Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Englisches Theater in der Mühlenbergschule

Edemissen Englisches Theater in der Mühlenbergschule

Edemissen. Theater auf Englisch: Das White Horse Theatre verwandelte die Aula der Mühlenberg Realschule in eine große Bühne, von der aus es die Schüler verzauberte. Drei Jahrgangsstufen bekamen vergangene Woche verschiedene Stücke vorgeführt, damit auch die Jüngsten der englischen Sprache folgen konnten.

Voriger Artikel
Edemisser „Lesefüchse“ lasen Herbstgeschichten für Senioren
Nächster Artikel
Bürgermeisterwahl 2014 in Edemissen: SPD ohne Kandidat, Bertram ohne Gegner

Witzig, leerreich und interaktiv: Das White Horse Theatre bot den Realschülern Theaterstücke in englischer Sprache - und „verarztete“ kurzerhand einen Lehrer.

Quelle: oh

Die Jahrgangsstufen fünf und sechs sahen die Aufführung „The empty chair“. Ein sensibles Stück über einen Jungen, dessen Vater die Familie verlässt. Später lernt seine Mutter einen neuen - außerirdischen - Mann kennen, der den leeren Vater-Stuhl im Haus wieder besetzen will.

„In einfacher englischer Sprache, mit ansprechendem Bühnenbild und witzigen Dialogen wurde das Thema den Schülern der unteren Jahrgänge nahegebracht“, sagt Englischlehrerin Jutta Anders.

Für die Jahrgangsstufen sieben und acht wurde „Success Story“ präsentiert, eine Komödie über Identitätsfindung. Drei Jugendliche, beeinflusst durch Medien, wollen so hübsch, beliebt und erfolgreich sein, wie es in der breiten Öffentlichkeit gewünscht ist. Als sie dann endlich den Traum ausleben, wird ihnen bewusst, dass ihre Ideale nicht alles sind - ganz im Gegenteil, sie haben selbst Probleme mit der Oberflächlichkeit anderer.

„Das war eine hervorragende schauspielerische Leistung“, lobt Anders die Inszenierung der Theatergruppe. Denn: Das Publikum wurde in das Stück einbezogen. „Kollege Rachner wurde mit einer Trage auf die Bühne getragen. Er diente als Patient nach einer Herzattacke“, sagt die Englischlehrerin.

Für die neunten und zehnten Klassen wurde abschließend das Stück „Dreaming in English“ aufgeführt. Dabei geht es um ein wohlhabendes, deutsches Mädchen, das sich auf ihrer Sprachreise in einen Engländer verliebt.

Ob das Mädchen mit ihrem Geliebten zusammenbleibt, darüber durften die Schüler am Ende des Stückes abstimmen.

Die Theaterstücke wurden von Schülern und Lehrern gleichermaßen gut angenommen, bilanziert Anders. Auf ein Wiedersehen kann sich also gefreut werden.

mgb

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung