Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Einwohnerversammlung: Flüchtlinge waren Thema

Abbensen Einwohnerversammlung: Flüchtlinge waren Thema

Abbensen. Großes Thema bei der Einwohnerversammlung in Abbensen waren die im Ort lebenden Flüchtlinge. Ortsbürgermeister Ulrich Seffer blickte auf das vergangene Jahr zurück und sprach über anstehende Ereignisse.

Voriger Artikel
Ferienprogramm: Mit Würfel ging es durch das Dorf
Nächster Artikel
Umweltskandal: Kritik an Regionsverwaltung

Ortsbürgermeister Ulrich Seffer berichtete über die aktuelle Situation in der Ortsschaft Abbensen.

Quelle: Lara-Marie Krämer

Die 32 Flüchtlinge, die momentan in Abbensen ein neues Zuhause gefunden haben, wurden von den Anwohnern freundlich aufgenommen. Das Verhalten der Flüchtlinge sei sehr positiv, findet Bürgermeister Ulrich Seffer. Zudem würden alle fleißig die von ehrenamtlichen Helfern angebotenen Deutschkurse besuchen, die jeweils montags und mittwochs stattfinden.

Seffer dankte den vielen ehrenamtlichen Helfern, die die Flüchtlinge unterstützen. Der nächste Schritt zur Integration sei nun, die Flüchtlinge in Arbeit oder Praktika zu vermitteln. Außerdem forderte er die Anwohner Abbensens auf, auf die Flüchtlinge zuzugehen und sie kennen zu lernen. Angst brauche man schließlich keine haben, denn „gute und schlechte gibt es auf beiden Seiten“, betonte der Ortsbürgermeister.

Ein weiterer Punkt auf der Liste waren die Bauvorhaben im Dorf. Auf dem Grundstück neben dem Kreisel am Ortsausgang Richtung Edemissen soll ein neues Gerätehaus für die Feuerwehr gebaut werden. Auch soll auf dem gleichen Grundstück ein Mehrfamilienhaus für sozial Schwache und Mittellose entstehen.

Weiterhin wurden alle der 25 vorhandenen Bauplätze bereits verkauft. Mit der Bebauung ist größtenteils schon begonnen worden. Auch der neue Spielplatz, der im Frühjahr eingeweiht worden ist, wurde gut angenommen.

Des Weiteren sprach Seffer auch über die vergangenen und zukünftigen Veranstaltungen im Dorf. Das vergangene Osterfeuer, das Maibaumfest und auch der im Juni stattgefundene Dorfflohmarkt waren gut besucht. Als nächstes soll Mitte August ein Kinder- und Jugendfest mit Livemusik organisiert werden.

Bei der Fragestunde am Ende wurde angemerkt, dass parkenden Lkw an der Eixer Straße eine zum Teil riskante Verkehrsbehinderung darstellen. Auf positive Resonanz stieß die Entfernung der Glascontainer an der Grundschule, da in der Vergangenheit dort mehrfach für Mensch und Tier gefährliche Glasstücke herumlagen. Die anderen Wertstoffinseln sollen an ihren bisherigen Orten erhalten bleiben.

lak

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Edemissen

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung