Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
„Ein großer Verein ist wie ein kleines Unternehmen“

Edemissen „Ein großer Verein ist wie ein kleines Unternehmen“

Mit rund 1500 Mitgliedern ist der TSV Eintracht Edemissen einer der größten Vereine im Peiner Land. Darauf wies der Vorsitzender Jörg Müller bei der Hauptversammlung nicht ohne Stolz hin.

Voriger Artikel
Kunsttreff: Die Flöte gab den Ton an
Nächster Artikel
Raiffeisen: Der Umsatz ist kräftig gestiegen

Hauptversammlung des TSV Eintracht (v.l.n.r.): Heinz Jürgen Nörenberg, Axel Sperber, Bettina Sperber und Ingrid Richter sind 25 Jahre im TSV Edemissen - Bernd Schmähl bekam von Jörg Müller eine Urkunde zum Dank für seine Vereinstreue -  Bernd Klingenberg und Iris Dube-Deneke sind seit 40 Jahren im Verein.

Edemissen . „Mit einem Umsatzvolumen von 170 000 Euro kann man beim TSV schon von einem kleinen Unternehmen sprechen“, machte Müller deutlich, als er auf die Finanzen einging. Es gab für 2011 eine kleine Unterdeckung, die sich durch nicht gezahlte Mitgliederbeiträgen erklärt.

Er bedankte sich bei allen Spendern und Sponsoren, die die Arbeit des Vereins durch ihre Unterstützung möglich machen. Besonders gefreut habe sich der Vorstand über einen stattlichen Geldbetrag, der von einem privaten Spender aus Edemissen, der nicht genannt werden möchte, mit dem Vermerk „Für den TSV, damit die Kinder von der Straße kommen“ überwiesen wurde. 

Zahlen und Fakten zum TSV Eintracht:

  • Mit Yannick Buchholz absolviert nach Sarah Hacke der zweite junge Mensch ein Freiwilliges Soziales Jahr beim TSV.
  • Im Jahr 2011 haben 43 Vereinsmitglieder das Sportabzeichen gemacht. Müller rief Einzelsportler und Mannschaften auf, dem Beispiel zu folgen.
  • Seit 2005 ist Kurt Balthasar Stützpunktleiter; seit 1974 gehört er dem TSV an.
  • Neu gegründet wurde eine Karate-Abteilung.
  • Für den 21. Juli ist in Kooperation mit der Gemeindejugendpflege die Schulabschluss-Party geplant.

Besondere Ehrungen

Edemissen . Für besondere sportliche Leistungen geehrt wurde die 1. Damen-Tischtennis-Mannschaft mit Claudia Heinze, Iris Dube-Deneke, Gabriele Jasper, Heike Giere, Astrid Bremer,  die seit 2000 mit unveränderter Aufstellung spielt und seit der Saison 2002/03 ununterbrochen auf Bezirksebene aufschlägt. Am Ende der Saison 2010/2011 stieg die Mannschaft in die Bezirksliga auf. 

In besonderer Weise für den Verein verdient gemacht haben sich Wolfgang Reihs, Hannes Langeheine, Fritz Homann und Olaf Heuer. Ihnen gebührte der besondere Dank des Vorsitzenden Jörg Müller.

PERSONALIEN - Langjährige Mitglieder:

  • 25 Jahre Mitgliedschaft: Heike Schernich, Heinz Hermann Heering, Kira Mantey-Feigs, Dirk Köhler, Karsten Bührig, Bettina Sperber, Sarah Sperber, Axel Sperber, Joachim Neumann, Bernd Köhler, Ulrike Köhler, Ingrid Richter, Gerrit Richter, Malte Richter, Silke Ahrens, Heinz Jürgen Nörenberg, Catherin Bullert, Nicole Bullert, Dagmar Bullert, Uwe Bullert.
  • 40 Jahre Mitgliedschaft: Bernd Klingenberg, Iris Dube-Denecke, Kurt Zlatnik.
  • 50 Jahre Mitgliedschaft: Bernd Schmähle, Ehrenratsvorsitzender Otto Thiel.
  • 60 Jahre Mitgliedschaft: Ehrenratsmitglied Heinrich Deister.

wos

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

157d6b0e-8102-11e7-8a9d-ecf16cf845db
„Begehbare Kunst!“: Impressionen von der Vernissage

In seinem Atelier 53 in Groß Ilsede interpretiert Fritz Lutz mit Teppichstücken Werke namhafter Künstler.

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung