Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Ein Wehnser über den Wolken

Wehnsen Ein Wehnser über den Wolken

Wehnsens ehemaliger Ortsbürgermeister Karl-Heinz Ziro ist Hobby-Pilot – und PAZ-Mitarbeiterin Brigitte Vogel hat mit ihm einen Rundflug gewagt.

Voriger Artikel
Kinder feiern Fasching
Nächster Artikel
Die neue Wertstoff-Tonne kommt: Edemisser bekommen sie als erste

Der Pilot und sein Flugzeug: Karl-Heinz Ziro aus Wehnsen mit der Eurostar, die später in der Luft zu stottern begann, weil der Vergaser vereist war.

Quelle: bv

Wehnsen . Es sollte ein netter kleiner Ausflug zum Kaffeetrinken nach Stendal werden, doch ungewöhnliche Wetterbedingungen sorgten für Aufregung. Kurz nach dem Start in etwa 30 Meter Höhe fängt der Motor der nagelneuen

Eurostar an zu stottern. Pilot Karl-Heinz Ziro aus Wehnsen reagiert besonnen und souverän. Er hält kurz Rücksprache mit dem Tower, fliegt eine steile 45-Grad-Kurve und bringt den Tiefdecker sicher zur Erde zurück. „Der Vergaser ist wahrscheinlich vereist“, vermutet er. „Wir nehmen eine andere Maschine“.

In Ordnung, denke ich – denn obwohl die Nerven noch ein wenig flattern, fühle ich mich bei Ziro gut aufgehoben. Der Späteinsteiger in Sachen Fliegerei hat zwar erst vor drei Jahren als 73-Jähriger seinen Flugschein mit Bravour gemacht, ist laut Ausbilder aber „ein Naturtalent“. Ziro lässt sich nicht so leicht aus der Ruhe bringen.

Die Startvorbereitungen auf dem Flugplatz Braunschweig-Wolfsburg in Waggum beginnen von Neuem, jetzt mit einem Hochdecker. Als Mitglied des Aero-Clubs Braunschweig hat Ziro Zugang zu den Rundhallen-Hangars, in denen auch die vereinseigenen Maschinen stehen. Ein zweisitziges Ultraleichtflugzeug wird herausgeschoben, alle Funktionen überprüft. Der Pilot rollt den Flieger zur Startbahn und nimmt Kontakt zur Flugsicherung auf. Die Freigabe zum Start erfolgt, und diesmal klappt alles.

In etwa 700 Meter Höhe genießen wir den Blick auf die im Winterschlaf liegenden Wälder und Felder, orientieren uns an Autobahn, Eisenbahn und Kanal und fühlen uns frei wie die Vögel.

Am nächsten Tag berichtet Ziro, dass tatsächlich ungewöhnliche Wetterbedingungen zur Vergaservereisung geführt haben. „Diese Konstellation zwischen Minusgraden, Wind und Luftfeuchtigkeit ist aber sehr selten,“ betont der Pilot, der seiner Passion noch lange nachgehen möchte.

bv

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

eebe8558-a9cd-11e7-923d-4ef2be6e51d8
Orkan im Kreis Peine

Hier die aktuellen Bilder:

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung