Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Edemissen: Großes Sommerfest im Familienzentrum

Edemissen Edemissen: Großes Sommerfest im Familienzentrum

Edemissen. Das Sommerfest im MiKi aktiv Familienzentrum am Buchenkamp 2 in Edemissen (ehemalige Förderschule) am kommenden Sonntag, 1. September, von 11 bis 17 Uhr steht unter dem Motto „ein buntes Miteinander entsteht durch Toleranz, Akzeptanz und Verständigung“.

Voriger Artikel
Blumenhagen feierte 675. Geburtstag
Nächster Artikel
Exkursionsreihe „Schwarzwasser“ beendet

Beim Sommerfest kann der neue Kickertische ausprobiert werden.

Quelle: oh

Nicht nur Familien sollen angesprochen werden: Das bunte Programm bietet für jede Altersgruppe etwas. So werden eine Carrera-Rennbahn, eine Kinderspaßecke, das beliebte Recycling-Basteln und ein Fahrzeugparcours angeboten.

Neu dabei ist der Peiner Sportkarate Verein, der mit dem Familienzentrum kooperiert und anschaulich seine Kursangebote zum Thema Selbstverteidigung, Koordinationstraining und Fitness-Boxen präsentiert. Der Box-Club 62 zeigt auf dem Sommerfest, wie die Verständigung zwischen verschiedenen Kulturen klappen kann.

Die Mitglieder des Box-Clubs stellen auch das abwechslungsreiche südländische Büfett. MiKi-Organisatoren sowie die Damen des Generationstreffs steuern noch Bratwurst, Kuchen, Kaffee und Tee und andere Köstlichkeiten und Getränke bei.

Einblicke in das Wirken des Jugendrotkreuzes und des Deutschen Roten Kreuzes bieten die JRK-Kids, außerdem stellt das Team der realistischen Notfalldarstellung seine Arbeit vor. Auch die Gäste haben die Möglichkeit, sich künstliche Wunden schminken zu lassen.

Daniela Frier bietet im Gegensatz zu diesem actionreichen Programm im Ruhe- und Bewegungsraum Entspannung mit Klangschalen an. Mit dabei ist auch der Weltladen Peine, in dem von Erika Könemann Produkte aus fairem Handel verkauft werden.

Die Teilnehmer des Englischkurses, der im MiKi stattfindet, stellen um 15 Uhr vor, was sie bei „Sprachen machen Spaß“ mit Julia Born-Stoof gelernt haben. Ausprobiert werden kann der neue Tischkicker, der durch eine Spende der Volksbank Peine über 500 Euro angeschafft werden konnte.

Natürlich wird auch über die Angebote des Familienzentrums informiert. Beispielsweise stellt die Praktikantin Tuba YIldiz ihr Projekt zur Gründung und Förderung neuer Krabbelgruppen vor.

„Für weitere Vorschläge und Anregungen von Seiten der Besucher sind wir sehr dankbar, denn so können wir neue Projekte zu bestimmten Interessengebieten planen“, sagt Sandra Neumann. Gern werden an diesem Tag auch Spenden für die Erweiterung der Secondhand-Ecke entgegen genommen, so Neumann.

jun

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung