Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Draußen Schnee, drinnen Frühling: Ostermarkt in Oedesse

Edemissen-Oedesse Draußen Schnee, drinnen Frühling: Ostermarkt in Oedesse

Oedesse . Einen wetterbedingt winterlichen Beigeschmack hatte der gestrige Ostermarkt in der Oedesser Mehrzweckhalle. Etliche Aussteller zeigten Ausgefallenes und Nützliches - „leider haben viele Stände für draußen wegen des Schnees abgesagt“, bedauerte Organisatorin Marie-Luise Preuß.

Voriger Artikel
Jubiläen bei der Behindertenhilfe
Nächster Artikel
"Zwei Hermänner sind einer zu viel!"

Bummeln, schauen, kaufen: Beim Ostermarkt in Oedesse gab es viel zu sehen – vor allem tolle Ideen für Ostergeschenke.

Quelle: ck

Der Ostermarkt soll eigentlich in frühlingshafte Laune versetzen. Deshalb herrschte in den vergangenen Jahren auch auf dem Gelände um die Halle ein lebhaftes Treiben an den zahlreichen Ständen. Nicht so am gestrigen Sonntag - die Besucher wollten schnell ins Warme und Trockene. „Draußen hätte ich es lieber voll gehabt, aber drinnen ist ja was los“, erklärte Preuß.

Umso gemütlicher war es daher in der Halle. Diese füllten die vielen Stände und Marktbummler mit Leben. Von Patchwork-Arbeiten, Filz-Hausschuhen und selbstgebastelten Osterhasen-Mobiles über ausgefallene Marmeladen-Kreationen wie Tannenspitzen-Gelee bis hin zu warmen Mützen gab es viel zu sehen.

Auch Fußball-Fans kamen auf ihre Kosten und konnten sich einfallsreiche Lichterketten von ihrem Verein zulegen. Wer auf Individualität Wert legt, war am Stand mit Schmuck aus Silberbesteck richtig. So wurden Löffel, Gabel und Messer umfunktioniert zu Halsketten und Armreifen.

Die Zeit vertrieben sich viele Standbesitzerinnen mit Stricken. So auch Karin Norra. Ich bin jedes Jahr wieder dabei“, sagte sie. Aber das Wichtigste sei ihr beim Markt, alte Bekannte wiederzutreffen. „Es macht einfach Spaß“, so Norra. Bei ihr konnten die Besucher Töpfer-Artikel kaufen, wie niedliche Schäfchen und passend zur Osterzeit Hühner und Toneier.

Fündig war Besucherin Kerstin Rusteberg geworden. „Ich habe etwas für ein Baby gesucht und passendes Spielzeug gefunden“, erzählte sie. Zu Ostern wird Martina Schädlich duftende, handgeschöpfte Seifen verschenken. „Das ist mal was anderes“, so die Lahstedterin. Sie war zum ersten Mal auf dem Markt und fand ihn sehr schön - dem winterlichen Wetter zum Trotz.

ck

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung