Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Dramatischer Streit: Mann (38) schlug Frau (31) ins Gesicht

Edemissen Dramatischer Streit: Mann (38) schlug Frau (31) ins Gesicht

Edemissen. Zu einem handfesten Streit zwischen einem Mann und einer Frau kam es am vergangenen Freitag, 9. November, am Waterkamp in Edemissen. Dabei schlug der 38-jährige Vöhrumer der 31-jährigen Edemisserin durch den Spalt einer Autoscheibe ins Gesicht. Die Polizei sucht jetzt Zeugen.

Voriger Artikel
Zwischenfall bei der Schachtverfüllung
Nächster Artikel
Am Sonntag: Hochklassiges Saxofonkonzert in Plockhorst

Polizei: Zeugen für die Körperverletzung werden unter 05176/976740 gesucht.

Quelle: A

Die Auseinandersetzung ereignete sich am Freitag zwischen 20.15 und 20.45 Uhr. Als die Edemisserin mit ihrem Seat Ibiza gegen 20.15 Uhr nach Hause kam, erwartete sie ihr Ex-Freund aus Vöhrum, teilte die Polizei am Montag mit.

Aus Angst vor dem Mann öffnete die Frau die Scheibe der Fahrertür nur etwa 20 Zentimeter. Dies nutzte er aus und schlug sie durch den Spalt ins Gesicht. Der Vöhrumer öffnete die Tür von innen, hielt sich fest und stellte sich in den Türrahmen. „Das Opfer fuhr entschlossen, aber langsam weiter und hoffte, dass der Vöhrumer abspringen würde“, schilderte die Polizei.

Die Fahrt ging über den Waterkamp in westlicher beziehungsweise nördlicher Richtung auf den Wöhrbergweg und über den Rodenkamp bis zum Kreisel Oedesser Straße in Richtung Oedesse.

Während der gesamten Fahrt versuchte der in der Tür stehende 38-Jährige den Zündschlüssel zu ergreifen. Weiterhin forderte er die Frau mehrfach schreiend auf, den Wagen anzuhalten.

Auf der Oedesser Straße hielt die 31-Jährige ihren Wagen am Fahrbahnrand an. Sie flüchtete zu Fuß vor dem Beschuldigten in Richtung Kreisel und ins Wohngebiet und nahm Kontakt zur Polizei auf.

Zwei zuvor auf dem Rodenkamp entgegenkommende Fahrzeuge hätten nach rechts ausweichen müssen, um einen Zusammenprall mit der geöffneten Fahrzeugtür des Seat zu vermeiden.

Auch zwei Spaziergänger mit Hunden konnten das Geschehen verfolgen. Diese Zeugen werden gebeten, sich an die Polizei Edemissen unter der Telefonnummer 05176/ 976740 zu wenden.

jti

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung