Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Diebe stahlen wertvolle Western-Sättel

Einbruch in Wipshausen Diebe stahlen wertvolle Western-Sättel

 In der Nacht zu Dienstag sind Diebe in die Sattelkammer eines Reitstalls bei Wipshausen eingedrungen und haben Reitsport-Zubehör im Wert von 15 000 Euro mitgenommen. Die Polizei sucht Zeugen.

Voriger Artikel
Sause fiel teilweise leider ins Wasser
Nächster Artikel
Über 600 Kinder nahmen an Ferienprogramm teil

Stallmanagerin Franziska Werner vor dem Stall bei Wipshausen, aus dem die Western-Sättel gestohlen wurden.
 

Quelle: Thorsten Pifan

Wipshausen. Dreiste Diebe sind in der Nacht zu Dienstag in Wipshausen unterwegs gewesen und haben aus einem Reitstall sieben wertvolle Western-Sättel gestohlen. Der Schaden beträgt rund 15 000 Euro. Stallmanagerin Franziska Werner vermutet, dass es die Diebe gezielt auf Zubehör für Westernreiter abgesehen hatten.

„Ich habe den Einbruch am Dienstag gegen 7.15 Uhr bemerkt“, sagte Werner. Ihre Arbeit beginnt sie meist schon viel früher, aber zunächst schien alles normal zu sein an diesem Morgen. „Erst später habe ich bemerkt, dass die Tür zur Sattelkammer offen steht. Dabei legen wir alle viel Wert darauf, dass sie immer verschlossen ist“, sagte die Stallmanagerin. Doch weder ein Gitter noch eine Stahltür konnte die Diebe aufhalten.

Dass die Täter gezielt vorgingen, schließt Werner auch daraus, dass die Diebe die passenden Trensen und Halfter gestohlen haben. „Das könnte auch ein Auftragsdiebstahl gewesen sein“, sagte sie, denn in dem Stall in Wipshausen sind die Reiter, die sogenannte Englisch-Sättel und das passende Zubehör verwenden, in der Mehrheit. Deren Sattelzeug wurde aber nicht angerührt.

Um einem erneuten Einbruch vorzubeugen, sollen die Sicherheitsvorkehrungen nun stark erweitert werden. „Erste Schritte haben wir bereits unternommen“, sagte Werner, wollte aber keine Einzelheiten verraten. Da der so genannte Wenser Weg, an dem der Stall liegt, von vielen als Abkürzung genutzt wird, hofft sie, dass Zeugen etwas beobachtet haben und dies der Polizei melden. Kontakt: Polizeistation Edemissen, Telefon 05176/976740.

Von Thorsten Pifan

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Edemissen

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

eebe8558-a9cd-11e7-923d-4ef2be6e51d8
Orkan im Kreis Peine

Hier die aktuellen Bilder:

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung