Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Die neue Sporthalle ist fertig

Plockhorst Die neue Sporthalle ist fertig

Es ist geschafft: Nach fast einjähriger Bauzeit ist die neue Sporthalle in Plockhorst fertig. Am Sonnabend, 14. August, ab 10 Uhr wird sie offiziell eingeweiht. Die benachbarte Grundschule feiert parallel ihr Schulfest.

Voriger Artikel
Fuhse-Brücke schwebt ein
Nächster Artikel
Rentner pumpen – und die Jugend schaut zu

Die neue Sporthalle, vom Sportplatz aus gesehen.

Quelle: Privat

Plockhorst. „Das war schon eine gewaltige Anstrengung“, sagt der Vorsitzende des SSV Plockhorst, Wilfried Lehwald, ein wenig erschöpft und sichtlich erleichtert. In vielen, vielen Arbeitsstunden haben er und zahlreiche andere Bürger in ihrer Freizeit an der Halle mitgebaut.

Nur noch wenige Maler- und Reinigungsarbeiten sind zu erledigen, dann kann das neue Bauwerk den Besuchern präsentiert werden. „Neben vielen offiziellen Gästen erwarten wir zu Feier die Bürger aus Plockhorst und auch aus Eickenrode und Wehnsen, die ja von der neuen Halle ebenfalls profitieren werden“, sagt Lehwald. Eingeladen sind natürlich auch die Handwerker, die Helfer und die Spender, die zum Gelingen des Bauvorhabens beigetragen haben.

„Es ist ein umfangreiches Rahmenprogramm vorbereitet worden“, sagt Lehwald. Speisen und Getränke werden günstig angeboten.

Parallel dazu feiert die benachbarte Grundschule ihr Schulfest anlässlich des zehnjährigen Geburtstags des neuen Gebäudes. Im Anschluss an den offiziellen Teil der Sporthalleneinweihung werden rund um die Schule Spiele und Aktionen für Kinder angeboten.

Die neue Halle wurde am Standort ihrer Vorgängerin errichtet, die komplett abgerissen werden musste. Erhalten geblieben ist das angrenzende Gebäude, in dem der Sanitärtrakt untergebracht ist. Aber auch hier hat sich viel getan: Es wurde entkernt, neu aufgeteilt und mit modernen Duschen, Toiletten und Umkleideräumen ausgestattet.

Die Kosten belaufen sich auf 620 000 Euro. 400 000 Euro trägt die Gemeinde Edemissen, 70 000 Euro der Landessportbund, den Rest der Sportverein. Dieser hat einen großen Teil davon durch Eigenleistungen erbracht.

wos

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Edemissen

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

157d6b0e-8102-11e7-8a9d-ecf16cf845db
„Begehbare Kunst!“: Impressionen von der Vernissage

In seinem Atelier 53 in Groß Ilsede interpretiert Fritz Lutz mit Teppichstücken Werke namhafter Künstler.

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung