Volltextsuche über das Angebot:

27 ° / 14 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Der Weg vom Plüschpferd zum innovativen Zaumzeug

Berkhöpen: "Blick hinter das Firmenschild" Der Weg vom Plüschpferd zum innovativen Zaumzeug

Im Gewerbegebiet Berkhöpen produziert die junge Firma Equiteam innovatives Reitsportzubehör, für das sie schon diverse Preise eingeheimst hat (PAZ berichtete mehrfach).

Voriger Artikel
Abbenser feierten 13. Maibaumfest
Nächster Artikel
Plockhorst: Wilma Hinrich wird heute 100 Jahre alt

Saskia Rohn (l.) und Tina Meier probieren viel aus und basteln, bevor Produkte an den Markt gehen.

Quelle: taw

Berkhöpen. Am Anfang war ein selbstgenähtes Plüschpferd, das Saskia Rohn ihrer Freundin Tina Meier zur Geburt ihres Kindes schenkte: Schon länger war Meier auf der Suche nach jemandem, der ihr innovative Produkte zur Arbeit mit Pferden aus Biothane fertigte. Das Pferdchen wurde zur Initialzündung, denn so erfuhr Meier, dass sie jemanden mit dem nötigen Know-how und Geschick direkt vor sich hatte.

Kurzerhand wurde eine Industrienähmaschine gekauft und die Produkte überzeugten. Es wurde die Firma Equiteam gegründet, die heute neben den beiden Geschäftsführerinnen zwei weitere Mitarbeiterinnen in Vollzeit und drei in Teilzeit beschäftigt. Produziert wird seit Herbst 2016 im Gewerbegebiet Berkhöpen. Vorher musste die heimische Wohnung herhalten.

„Es ist unser Ziel, innovative Produkte aus Biothane auf den Markt zu bringen. Wir produzieren nichts, das es bereits aus Leder gibt“, erklären die beiden. Bei den entworfenen Produkten handelt es sich um Dinge, die beide gern selbst im Umgang mit ihren Pferden hätten. „Wir probieren viel aus und basteln, bevor ein Produkt an den Markt geht.“

Bei jedem hergestellten Teil handelt es sich um ein Unikat. Auf der Internetseite gibt es für die Produkte einen Konfigurator. So kann sich jeder Pferdebesitzer sein Wunschobjekt in individuellen Farbkombinationen zusammenstellen. Gefertigt werden alle Bestellungen in Handarbeit. „Aus diesem Grund können wir auch den Service von Sonderanfertigungen bieten“, so Meier.

Während in einem Raum die Nähmaschinen surren und die fertigen Produkte verpackt werden, gibt es einen speziellen Raum für den Zuschnitt. In großen Regalen lagern viele Rollen des besonderen Materials in allen denkbaren Farben. In zahlreichen kleinen Kisten warten Schnallen, Karabiner und ähnliche Dinge auf ihren Einsatz. Rohn: „Wir verwenden nur Edelstahl und Messing, um ein Rosten der Beschläge zu vermeiden.“

Und obwohl sich die beiden dynamischen Frauen vielen neuen Herausforderungen stellen müssen, zu denen unter anderem das „unternehmerische Denken“ zählt, haben sie noch viele Ideen, die sie in Zukunft umsetzen wollen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Edemissen

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

PeTer - Hoffest 2017
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung