Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Der Golf-Platz bei Edemissen

Edemissen Der Golf-Platz bei Edemissen

Edemissen. Genau 20 Jahre ist es her, dass der Bau des Golfplatzes am nördlichen Ortsrand von Edemissen begann. Der Ort hat an dieser Stelle sein Gesicht gründlich verändert.

Voriger Artikel
Zur Belohnung geht es zum Eisessen
Nächster Artikel
Mit viel Getöse zum "Full Pull"

Eine Spielergruppe beim Wettspiel auf dem Edemisser Golfplatz.

Quelle: oh

Wo einst die Landwirte ihre Felder bestellen, wird jetzt geputtet, gechippt, gepitcht und auch gefeiert: Auf mehr als 80 Hektar Ackerfläche entstand ab 1992 der Golfplatz. Rund eineinhalb Jahre hat es dann noch gedauert, bis der Platz, der zunächst über eine 9-Loch-Anlage verfügte, tatsächlich bespielbar war. Und der Weg dorthin war lang.

„1989 kamen 41 Interessenten zusammen, die bis dahin anderswo aktiv Golf gespielt hatten“, blickt Pressewart Ernst Schulze zurück. Einige Hürden galt es zu überwinden, bis endlich Erde bewegt und schließlich Rasen gesäht werden konnte. „Zunächst musste ein geeignetes Gelände gefunden werden, das zu pachten war“, sagt Schulze. Schon das sei nicht so einfach gewesen.

Ursprünglich habe der Platz näher an Peine liegen sollen. Als dann schließlich das Gelände in Edemissen anvisiert wurde, musste der Rat der Gemeinde vor Baubeginn den Flächennutzungsplan ändern. „Nicht alle waren damals begeistert, es musste einiges an Überzeugungsarbeit geleistet werden“, weiß Schulze zu berichten. Doch schließlich konnten alle Hindernisse beseitigt werden, und im Frühjahr 1992 ging es los. Am 18. September 1993 schlug der Gründungspräsident Walter Constantin den ersten Goldenen Ball.

Viel hat sich seither getan. Im Jahr 2000 wurde das zunächst recht bescheidene Clubhaus wesentlich erweitert. Seit 2001 verfügt der Club über eine 18-Loch-Anlage und 2004 wurde die Driving-Range, auf der lange Abschläge trainiert werden, verlegt. „Die erste war 200 Meter lang, die Bälle wurden in Richtung der in der Zwischenzeit entstandenen Häuser des Baugebietes Sandkamp geschlagen. Vor allem unser Nachwuchs schlug wesentlich weiter – die Bälle landeten auf den Grundstücken oder gar Hausdächern. Das war natürlich ein unhaltbarer und gefährlicher Zustand“, sagt Schulze.

Ebenfalls 2004 wurde der öffentliche 6-Loch-Kurzspielplatz eingeweiht. Stolz sind die Golfer auch darauf, dass 2010 eine so genannte PGA-Golfschule ins Leben gerufen wurde. „Dafür müssen viele Voraussetzungen erfüllt sein. Das ist bei uns der Fall“, erklärt der Pressewart.

Dieses Jahr sind weitere Baumaßnahmen geplant: Das Clubhaus soll wiederum erweitert und der Parkplatz neu gestaltet werden.

wos

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

eebe8558-a9cd-11e7-923d-4ef2be6e51d8
Orkan im Kreis Peine

Hier die aktuellen Bilder:

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung