Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Das Naturfreundehaus Grafhorn

Edemissen Das Naturfreundehaus Grafhorn

Arpke. Zu kühl zum Sitzen auf der Terrasse, aber zu sonnig für drinnen? Dann lockt gerade jetzt im Herbst ein Radausflug. Von Edemissen aus bietet sich das Naturfreundehaus Grafhorn an. Ab Samstag ist nach den Betriebsferien wieder geöffnet.

Voriger Artikel
"Jetzt oder nie": Hans-Hermann Thielke will es in Wehnsen wissen
Nächster Artikel
PAZ-Interview: "James Bond fuhr einst an Peine vorbei"

Seit 2006 betreiben Christian und Anette Helmreich das Naturfreundehaus Grafhorn.

Quelle: sz

Renate Schwiedessen, Sylvia Schülmann, Gerda Treske und Gisela Bauer sind mehr als 20 Kilometer aus Hannover hergefahren, um sich Kaffee und Kuchen zu verdienen. Die vier sportlichen Frauen zwischen 59 und 71, die sich selbst als die „flotten Pedalen“ bezeichnen, genießen die Wochentags-Ruhe im lauschigen Garten vor dem Naturfreundhaus Grafhorn. „Man kriegt hier durchgängig etwas zu essen und zu trinken, das ist wichtig für Rentner“, lobt Treske.

Am Wochenende kann je nach Wetterlage viel mehr los sein. „Dann kommen Reiter, Radler und Autofahrer aus Abbensen, Vöhrum, Telgte, aber sogar aus Edemissen, Stederdorf und Peine oder noch weiter weg“, berichtet Christian Helmreich, der das Naturfreundehaus zwischen Arpke und Immensen seit 2006 zusammen mit seiner Frau Anette betreibt.

„Wir sind aber kein Gastronomiebetrieb, sondern ein Naturfreundehaus“, betont Helmreich. Als 2006 ein Pächterwechsel in dem bereits 1928 eröffneten Haus anstand, entschlossen sich die damals 25-jährige Betriebswirtin und der 28 Jahre alte angehende Biologie- und Chemielehrer zu einer Bewerbung.

Seitdem bewirten die beiden zusammen mit fünf Mitarbeiterinnen und Aushilfskräften die Gäste. Vor allem sollen diese aber die Gelegenheit haben, die Natur zu erfahren. Im nostalgisch-gemütlichen Aufenthaltsraum finden sich Insekten- und Pflanzenbestimmungsbücher. Kinder können Becherlupen und Insekten-Staubsauger ausleihen oder kaufen, einfach so im Wald herumstromern oder auf dem Spielplatz toben.

Für Kindergeburtstage werden naturkundliche Wanderungen und Schatzsuchen organisiert. Übernachtungen in den insgesamt 30 Betten auf Jugendherbergsniveau müssen vorher angemeldet werden. Eins ist Christian Helmreich noch wichtig: „Die Schafe dürfen gestreichelt werden - außer Strolchi. Der boxt.“

sz

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung