Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
CDU-Ortsverband Edemissen zur Fusionsdebatte: „Warum spricht man nicht mit Gifhorn?“

Edemissen CDU-Ortsverband Edemissen zur Fusionsdebatte: „Warum spricht man nicht mit Gifhorn?“

Edemissen. Die aktuellen Verhandlungen bezüglich einer Fusion des Landkreises Peine waren unter anderem Thema bei der Hauptversammlung des CDU-Ortsverbandes Edemissen.

Voriger Artikel
Oedesse: Armke bleibt Ortsbrandmeister
Nächster Artikel
Angebot: „Sinnliches Wochenende“ für Frauen mit und ohne Behinderung

Der Vorstand und der Geehrte (v.l.): Alexander Franke, Philipp Hein, Martin Olbrich, Imke Jeske-Werner und Carsten Rauls.

Quelle: oh

„Alle Mitglieder waren sich einig, dass Edemissen eine eigenständige Gemeinde bleiben muss. Auch die Selbstständigkeit muss erhalten bleiben“, berichtet Schriftführerin Imke Jeske-Werner vom Meinungsbild innerhalb des Ortsverbandes.

Ein Zusammenschluss mit Hildesheim wurde abgelehnt, und es herrschte Unverständnis darüber, warum die Fusionsgespräche mit einer eigenartigen Geschwindigkeit geführt werden müssen. „Nach wie vor fehlen Daten und Fakten für einen eventuellen Zusammenschluss“, sei ein Kritikpunkt gewesen.

Die CDU-Mitglieder im Ortsverein tendierten nach Aussage von Jeske-Werner in der Mehrheit zu Braunschweig. Ein Bezug zu Hildesheim sei für die Edemisser nicht wirklich herstellbar. Auch Gifhorn sollte als Fusionspartner in Betracht gezogen werden. „Da Gifhorn und Peine ein Bundestagswahlkreis sind, wäre das eine weitere Option“, so Schriftführerin Imke Jeske-Werner.

Martin Olbrich wurde für seine 45-jährige Mitgliedschaft in der CDU geehrt.

Die Vorstandsmitglieder wurden in ihren Ämtern bestätigt. Der alte und neue Vorstand setzt sich damit zusammen aus: Carsten Rauls (Vorsitzender), Philipp Hein (stellvertretender Vorsitzender), Alexander Franke (Schatzmeister) und Imke Jeske-Werner (Schriftführerin).

wos

Martin Olbrich wurde für seine 45-jährige Mitgliedschaft in der CDU geehrt.

Die Vorstandsmitglieder wurden in ihren Ämtern bestätigt. Der alte und neue Vorstand setzt sich damit zusammen aus: Carsten Rauls (Vorsitzender), Philipp Hein (stellvertretender Vorsitzender), Alexander Franke (Schatzmeister) und Imke Jeske-Werner (Schriftführerin).

wos

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung