Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Bürgerfrühstück in der Martin-Luther-Kirche

Edemissen Bürgerfrühstück in der Martin-Luther-Kirche

Edemissen. Rund 200 Besucher kamen gestern zum ersten Bürgerfrühstück in die damit restlos gefüllte Martin-Luther-Kirche in Edemissen. Anlass dafür war das Bestehen der vor zehn Jahren von Felix M. Furtwängler künstlerisch neugestalteten Kirchendecke.

Voriger Artikel
Ferienprogramm der Jugendpflege
Nächster Artikel
Stöbern mit dem Regenschirm in der Hand

Die Martin-Luther-Kirche verwandelte sich gestern in einen geselligen Frühstücksraum für die Edemisser Gäste.

Quelle: lub

„Nach der Fertigstellung der Decke gab es nicht nur positive Resonanzen. Aber wie der Künstler nach der Vollendung selbst sagte, wenn Kunst keine Reaktionen hervorruft, ist sie keine Kunst“, berichtete Henning Könemann vom Förderverein der Kirche.

Der Förderverein, der Heimat- und Archivverein Edemissen, der Verein Leselust sowie die Landfrauen des Ortes waren an der Organisation und Umsetzung der Idee des Bürgerfrühstücks in der Kirche beteiligt. Begonnen mit einer Andacht und musikalisch unterstützt vom Edemisser Kindergarten sowie einer Band der Lebenshilfe Berkhöpen, gab es für die Besucher neben regem, privatem Austausch noch einiges mehr zu erleben. Der Heimat - und Archivverein stellte außerdem historische Bilder über die Entwicklung des Dorfes aus. Ein Bürgerfrühstück in der Kirche, dass hatte es bislang noch nicht gegeben. „Die Resonanz ist toll, es führt viele Menschen in die Kirche, auch die, die sonst vielleicht Berührungsängste haben“, erläuterte die Mitorganisatorin Renate Lonnemann. „Außerdem ist ein Frühstück in der Kirche mal etwas Neues. Es ist Leben in der Kirche, dass ist auch das, was wir uns gewünscht haben“, ergänzte Könemann. „Die Kirche hat ihre ganz eigene Atmosphäre, auch die Orgelmusik trägt dazu bei.“

Auch die Besucher - alle Altersklassen waren vertreten - zeigten sich angetan.

Ob das Frühstücksbüfett, der Austausch mit anderen oder die Atmosphäre der Kirche, „es ist alles rundum gelungen, besser geht’s es nicht“, lobten die Edemisser.

lub

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung