Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Bürgerfastnacht mit 200 Narren gefeiert

Jecken-Party im Schulzentrum Bürgerfastnacht mit 200 Narren gefeiert

Elvis lebt. Und nicht nur er: Viele andere, längst tot geglaubte Persönlichkeiten, tummelten sich am Samstagabend auf der Bürgerfastnacht in Edemissen. Zahlreiche Jecken hatten sich fantasievoll verkleidet, um an der seit 1978 traditionellen Veranstaltung der „sechs Zylinder“ teilzunehmen.

Voriger Artikel
Sievershausen: Hans-Egon Seffers ist gestorben
Nächster Artikel
Zwischen Alvesse und Wipshausen soll ein Radweg entstehen

Die meisten Zuschauer kamen in fantasievollen Kostümierungen.

Quelle: Foto: Antje Ehlers

Edemissen. Allerdings betraten zu Beginn nur fünf Herren mit Zylinder die Bühne der Mensa im Schulzentrum. Der sechste wurde erst später durch Zylinder-Mitglied Ulrich Kemmer berufen, nach dem ein mit Wilhelm Behrens langjähriges Mitglied ausgeschieden war.

Nun gehören also Bernd Tolksdorf, Klaus Schrader, Michael Zeinart, Ulrich Kemmer, Tobias Faust und - neu aufgenommen auch Volker Grabenstein den „Zylindern“ an.

Ortsbürgermeister Kemmer, dessen Motto „es kommt, wie es kommt“ war, führte gekonnt durch den Abend. Mittlerweile studieren etliche Edemisser Vereine ein bunt gemischtes Programm ein. Etwa 100 Mitwirkende aller Altersgruppen begeisterten die gut 200 Karnevalisten im Saal. Schade nur, dass die Technik nicht immer mitspielte und auch die Lautstärke des Publikums manche Spitzfindigkeiten der Büttenredner Daniel Fricke und Jörg Seifert untergehen ließen.

Beide nahmen in ihren Vorträgen zahlreiche Themen der Ortspolitik ebenso auf das Korn wie Geschehnisse der Weltpolitik. Überhaupt fand sich das Edemisser Dorfleben in den zahlreichen Sketchen wieder. So überlegten zum Beispiel die Landfrauen, dass es lohnenswert und eine Bereicherung sei, das Landgasthaus Redecke doch besser nicht abreißen zu lassen. Besser wäre es, dort ein Café zu eröffnen. Außerdem sei bei Oelheim ein Tourismusbüro geplant. Fragt sich bloß, wo die Gäste übernachten sollen, der Wohnraum in der Gemeinde sei ja ohnehin schon knapp. Dafür sei es ein Leichtes, auf dem Vorplatz des Rathauses einen Parkplatz einzurichten. So bestehe immerhin die Möglichkeit, für den Bürgermeister einen Balkon ans Dienstzimmer zu bauen.

Zwischen den Vorträgen spielte der Musikverein Edemissen unter der Leitung von Jörg Boddeutsch auf. Auch Solisten durften ihr Können beweisen und erhielten reichlich Applaus.

Im Anschluss an das dreistündige Bühnenprogramm wurde noch eine Party gefeiert, die bis in die frühen Morgenstunden dauerte.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Edemissen

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

eebe8558-a9cd-11e7-923d-4ef2be6e51d8
Orkan im Kreis Peine

Hier die aktuellen Bilder:

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung