Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Beim Workshop entstehen individuelle Bücher

Wehnsen Beim Workshop entstehen individuelle Bücher

Wehnsen. Einen Schicksalsschlag verarbeiten, ein Kinderbuch für den kleinen Enkel schreiben, Familien-Erlebnisse zusammentragen oder ein Danke-Buch für die Eltern verfassen: Das sind einige der Ideen der Workshopteilnehmer, die derzeit in Wehnsen unter der Leitung von Peter Rademacher individuelle Bücher gestalten wollen.

Voriger Artikel
Schnupperprobe des Musikvereins
Nächster Artikel
Karnevalsumzug Braunschweig: Größer denn je

Intensive Diskussionen und zielführende Kritik sind Wünsche der Teilnehmer an den Workshop.

Quelle: wos

Die Beweggründe der rund zehn Workshop-Teilnehmer sind ganz unterschiedlich. „Dann eben noch mal von vorn“ soll beispielsweise das Buch von Ulla Spintig heißen, die plötzlich mit einer Querschnittslähmung klar kommen musste.

Einen ganz anderen Ansatz verfolgen Anja Janzen und Henning Fenger: Sie betreiben in Celle das Geschäft „Liebenswert“ und wollen ein Buch mit vielen Geschichten und Tipps für die individuelle Einrichtung von Häusern und Wohnungen schreiben.

Ein ganz besonderes Geschenk möchte Annette Chmielewski ihrem kleinen Enkelkind machen: Sie arbeitet an einem Bilderbuch für ganz Kleine, in dem Knöpfe eine große Rolle spielen. „Alle Kinder lieben Knöpfe, aber in Büchern spielen sie bislang keine Rolle“, hat die ehemalige Grundschullehrerin beobachtet.

Vom Workshop versprechen sich die künftigen Autoren einiges: Sie wollen „in die Puschen kommen“, vom „Gruppendruck profitieren“ und ihr jeweiliges Projekt zielorientiert und möglichst professionell angehen.

Aber auch der Austausch und die Diskussion über die einzelnen Projekte sowie das Interesse an konstruktiver, zielführender Kritik sind Wünsche an die gemeinsame Arbeit.

Das Zeitfenster bis zu den fertigen Büchern ist mit etwa einem halben Jahr angesetzt. „Dann soll jeder sein individuelles Buch in Händen halten“, sagt Rademacher, der viele Jahre beruflich mit der Materie zu tun hatte und aus dieser Zeit über Kontakte verfügt, die er nutzen will. So ist geplant, in die etwa alle zwei Wochen stattfindenden Workshop-Sitzungen externe Fachleute wie Buchbinder oder Layouter einzubinden.

Die Gruppe ist noch am Anfang des Prozesses, sodass ein kurzfristiger Einstieg für weitere Interessierte noch möglich ist.

Weitere Infos gibt es bei Rademacher unter 05177/922991.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Edemissen

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung