Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Bauer Willi kommt in den Zehntspeicher

Edemissen: Tag des offenen Denkmals Bauer Willi kommt in den Zehntspeicher

Zum Tag des offenen Denkmals öffnet auch der Zehntspeicher in Edemissen von 11 bis 18 Uhr am kommenden Sonntag, 10. September, seine Türen. Der Heimat- und Archivverein hat in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Edemissen ein buntes Programm gestaltet. Der Höhepunkt des Tages: Der Bauer Willi, ein Landwirt, Blogger und Autor aus dem Rheinland, hält einen Vortrag.

Voriger Artikel
Kunsttreff feierte 20-jähriges Bestehen
Nächster Artikel
Demo für Verbesserungen im Nahverkehr

Der Zehntspeicher in Edemissen nimmt am Tag des offenen Denkmals teil.
 

Quelle: Reinhard Bartels

Edemissen.  Zum Tag des offenen Denkmals, öffnet auch der Zehntspeicher in Edemissen von 11 bis 18 Uhr am kommenden Sonntag, 10. September, seine Türen. Der Heimat- und Archivverein hat in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Edemissen ein buntes Programm gestaltet. Der Höhepunkt des Tages: Der Bauer Willi, ein Landwirt, Blogger und Autor aus dem Rheinland, hält einen Vortrag.

Ab 11 Uhr werden Führungen durch den 250 Jahre alten Speicher angeboten. Parallel wird eine Bilderschau zum Thema „Edemissen – ein Spaziergang durch die Jahreszeiten“ gezeigt. Auch für die Verpflegung ist gesorgt: Ab 12 Uhr gibt es Gegrilltes mit Beilagen – eine besondere Spezialität soll die Hochlandrinderbratwurst vom Zuchthof Ersebogen aus Plockhorst sein.

Um 13 Uhr findet dann der Vortrag von Bauer Willi statt. Anschließend ist eine Diskussion zu verschiedenen Themen, wie die Lebensmittelpreise oder Massentierhaltung, geplant. Die Leiterin des aktuellen Kunstprojektes „In Butterbergen“, Amelie Befeldt, wird durch das Programm führen.

Zu Kaffee und Kuchen werden ab 14.30 Uhr „plattdeutsche Döneken“ von Siegfried Mahlmann, Marlies Havekost, Dirk Dobrick und anderen erzählt.

Auf Wunsch finden anschließend noch weitere Führungen durch den Zehntspeicher statt.

Der Tag des offenen Denkmals dient dazu, die Bürger für die Bedeutung des kulturellen Erbes zu sensibilisieren und Interesse an der Denkmalpflege zu wecken.

Wer ist Bauer Willi?

Bauer Willi heißt mit bürgerlichem Namen Willi Schillings. Er ist ein promovierter Agrarwissenschaftler und auf den Pflanzenbau spezialisierter Landwirt aus dem Rheinland. Neben seinem eigenen Betrieb arbeitet Bauer Willi mit Alois Wohlfahrt aus dem Allgäu zusammen. Gemeinsam betreiben sie eine Internetseite, auf der sie sich dem Dialog mit Verbrauchern zu verschiedenen Themen widmen. Allgemein bekannt wurde Bauer Willi durch eine Verbraucherkritik auf der Onlineplattform „Frag-den-Landwirt“. In einem offenen Brief an die Verbraucher beschwerte er sich über die Zahlungsmoral bei Lebensmitteln. Bauer Willi war nach der Veröffentlichung in zahlreichen Medien über Rundfunk bis Fernsehen, als Talkshowgast und Interviewpartner, vertreten.
 

Von Lena Brandes

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Edemissen

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

f95da484-965a-11e7-8562-8f56a419026a
Die Traumparade beim Eulenmarkt 2017

Die Traumparade war der krönende Abschluss des diesjährigen Eulenmarktes.

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung