Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Bastian Dobrick siegte in Gummistiefeln

Edemissen Bastian Dobrick siegte in Gummistiefeln

Plockhorst. Seit acht Jahren gibt es den Königslauf in Plockhorst, mittlerweile ist er zu einem kleinen Volksfest geworden. 73 Läufer gingen am Samstag an den Start.

Voriger Artikel
Frank Suchland: Pointenexplosionen in Zeitlupe
Nächster Artikel
Drei Könige kommen aus einer Familie

Auf die Plätze, fertig, los: Startschuss für den achten Plockhorster Königslauf.

Quelle: Tanja Wosnitza

Je nach Fitness konnten die Läufer zwischen einem 2,5-, einem 5- und einem 10-Kilometer-Lauf wählen. Nordic-Walker hatten die Möglichkeit, eine Strecke von fünf Kilometern zu walken.

Für Kinder bis zwölf Jahre gab es einen speziellen Lauf von etwa einem Kilometer Länge. „Vor allem die Schüler der Plockhorster Grundschule waren hier mit Feuereifer dabei“, freut sich Annika Dube vom SSV Plockhorst, der das Spektakel organisiert hat. Aber auch einige Kindergartenkinder waren dabei und schafften die Strecke.

Jedes Kind wurde am Ziel von einem Empfangskomitee mit Jubel begrüßt, die Zeit war dabei nebensächlich. Zur Erinnerung bekam jeder Sportler eine Medaille, die vor allem von den kleinen Läufern stolz um den Hals getragen wurde.

„Entstanden ist der Lauf nach einer Feierabendwette“, erinnert sich Initiator Joachim Freund. „Ich war damals Schützenkönig, war aber nicht aktiv bei den Schützen dabei und hatte dementsprechend auch keine Schützenjacke. Ich habe gewettet, dass ich sie mir nur kaufe, wenn ein Großteil der anderen Schützen mit mir einen Lauf startet.“

Freund hat die Wette verloren und trägt seither zum Schützenfest Uniform. Gleichzeitig ist er damals seiner Königspflicht nachgekommen und hat im Ort etwas auf die Beine gestellt. So entstand der Königslauf, der nicht mehr aus dem Plockhorster Jahreskalender wegzudenken ist.

Nicht alle Läufer stammen aus Plockhorst, auch aus den umliegenden Ortschaften traten einige an. „Da kommt Eickenrode ganz in Grün“, freuten sich die Initiatoren über eine Gruppe Männer in grasgrünen T-Shirts. Die Junggesellen aus dem Nachbarort feierten den Junggesellenabschied von Bastian Dobrick, der trotz zahlreicher Handicaps (unter anderem musste er in Gummistiefeln laufen) Sieger beim 5-Kilometer-Lauf wurde.

Erste bei der Gruppenwertung, bei der drei Läufer an den Start gingen und deren Durchschnittsgeschwindigkeit ermittelt wurde, wurden die alten Herren der Plockhorster Fußballer.

taw

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

eebe8558-a9cd-11e7-923d-4ef2be6e51d8
Orkan im Kreis Peine

Hier die aktuellen Bilder:

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung