Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Barrierefreies Zuhause gefunden

Peine/Berkhöpen Barrierefreies Zuhause gefunden

Peine/Berkhöpen. Ende gut, alles gut: Nachdem sich der Rollstuhlfahrer Kay-Olaf Franz bei seiner verzweifelten Suche nach einer geeigneten Wohnung an die PAZ gewandt hat, um einen Artikel mit seinem Problem zu veröffentlichen, hat sich ein Vermieter mit einem geeigneten Objekt bei ihm gemeldet. Mittlerweile lebt Franz schon seit zwei Monaten in seinem neuen, hübsch eingerichteten und barrierefreien Zuhause.

Voriger Artikel
Schmutzwasserleitung saniert
Nächster Artikel
Flüchtlinge: Integriert per Praktika

Der Vermieter Marc Verfürth (v.l.), Ulrike Treptow von der Lebenshilfe, Kay-Olaf Franz und Sozialpädagogin Ann-Kathrin Heuer freuen sich, dass die monatelange Wohnungssuche ein glückliches Ende gefunden hat.

Quelle: Michaela Gebauer

„Die Wohnung hat es zu diesem Zeitpunkt noch gar nicht gegeben“, erzählt Marc Verfürth, Inhaber der Immobilie an der Peiner Hermann-Ehlers-Straße. „Deshalb konnten wir ganz auf die Wünsche von Herrn Franz eingehen.“ So hat der Rollstuhlfahrer - der übrigens in der Zentrale der Berkhöpener Lebenshilfe arbeitet - sich eine spezielle Küche einbauen lassen. „Hängeschränke bringen mir zum Beispiel nichts“, sagt Franz und lacht: „Da komme ich ja nicht dran!“ Und im Badezimmer hat er auch eine auf ihn angepasste Toilette anbringen lassen, die neben einem Wasseranschluss auch Elektrizität benötigt. Die zusätzlichen Kosten wurden teilweise von der Krankenkasse übernommen.

Mittlerweile ist der ehemalige Berkhöpener in seiner neuen Wohnung „angekommen“. „Ich war letztens im Urlaub und habe direkt gemerkt, dass mir mein Zuhause fehlt“, schildert Franz. Auch im Haus selbst sei sein Fehlen aufgefallen. „Wenn die Elektronik nicht funktioniert, ist Herr Franz der erste, der hilft oder mir Bescheid gibt“, betont Verfürth über die Bereicherung in seinem Mehrgenerationenhaus.

mgb

  • Wer geeigneten Wohnraum anbieten kann oder sich für Möglichkeiten zur Umgestaltung einer Wohnung interessiert, kann sich mit Brigitta Schubert in Verbindung setzen. Sie ist telefonisch unter 05171/5068410 oder per E-Mail an brigitta.schubert@lhpb.de zu erreichen.
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Edemissen

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung