Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Autofahrer ließ verletztes Rehkitz liegen

Edemissen Autofahrer ließ verletztes Rehkitz liegen

Edemissen. Immer wieder kommt es vor, dass Wildunfälle nicht gemeldet werden. Der Jagdpächter Ulrich Schulze hat einen besonders tragischen Fall erlebt, den er für die PAZ schildert.

Voriger Artikel
Kunsttreff: Von Malerei bis Bossa Nova
Nächster Artikel
Neues Pflegeheim kostet fünf Millionen Euro

269 Wildunfälle haben sich in diesem Jahr bereits im Kreisgebiet ereignet - das sind aber nur die Fälle, die der Polizei gemeldet wurden.

Quelle: A

An einem Montagmorgen klingelt bei Ulrich Schulze das Telefon: In seinem Revier nahe der „Alten Hastra“ zwischen Edemissen und Blumenhagen soll ein Reh im Straßengraben sitzen und nicht flüchten können. Schulze telefoniert mit der Polizei, nimmt Jagdutensilien, Hund und Schweißleine mit und fährt zur beschriebenen Stelle.

Dort angekommen erwartet ihn ein Mitarbeiter der Straßenmeisterei des Landkreises, dem bei Mäharbeiten am Radweg nach Blumenhagen im hohen Gras im Graben zwischen Radweg und Straße das schwer verletzte Reh aufgefallen war.

Nach den Spuren am Fundort müsse das schwer verletzte Kitz schon einige Stunde dort gelegen haben, so Schulze.

 mir

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Edemissen

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Bombendrohnung in der Peiner City
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung