Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Auto fuhr gegen Baum in Oelerse

Oelerse Auto fuhr gegen Baum in Oelerse

Oelerse. In seinem Autowrack eingeklemmt wurde nach einem Verkehrsunfall auf der Landstraße 387 zwischen Oelerse und Sievershausen in der Nacht zu Montag ein 56-jähriger Mann, der sich dabei schwer verletzte.

Voriger Artikel
2300 Euro an die Teestube
Nächster Artikel
Täter brach Audi Avant auf

Die Feuerwehr rettete auf der L 387 bei Oelerse den verletzten Peiner (56), der mit seinem Mercedes gegen einen Baum gefahren war.

Quelle: bs news

Kurz nach Mitternacht war der Wagen des Peiners nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum geprallt. „Nach bisherigen Erkenntnissen hat der Mann den Unfall krankheitsbedingt verursacht“, sagte Peines Polizei-Sprecher Peter Rathai. „Bei dem Aufprall gegen den Baum wurde er in seinem Auto eingeklemmt und musste von der Feuerwehr daraus geborgen werden.“

Die Feuerwehren Abbensen, Oelerse und Edemissen waren ausgerückt. „Die Kameraden aus Edemissen konnten ihre Einsatzfahrt allerdings abbrechen, da keine weitere Verstärkung benötigt wurde“, so Einsatzleiter Sven Kollmeyer.

Während die Kameraden aus Oelerse die Unfallstelle sicherten und die Straße sperrten, machten sich die Abbenser Feuerwehrleute an die Bergung des verletzten, aber ansprechbaren Mannes. „Nach Absprache mit dem Rettungsdienst haben wir das Dach des Wagens geöffnet“, schildert Kollmeyer. Anschließend sei der 56-Jährige mit einem Rettungsbrett und einer Halsmanschette fixiert und über die Dachöffnung der völlig zerstörten Mercedes A-Klasse gerettet worden.

Nach der ersten medizinischen Versorgung vor Ort wurde der Verletzte mit dem Rettungswagen zur weiteren Behandlung in die Medizinische Hochschule nach Hannover gebracht. „Sein Zustand soll stabil sein und Lebensgefahr besteht nach ersten Mitteilungen der Ärzte nicht“, sagt Polizei-Sprecher Rathai. Nach einer Stunde und 20 Minuten war der Einsatz um 1.40 Uhr beendet.

„Alles lief Hand in Hand“, lobt Kollmeyer den reibungslosen Einsatz. „Die Zusammenarbeit zwischen den Ortswehren und der Polizei hat sehr gut geklappt. Es war eine sehr ruhige und sachliche Einsatzstelle.“ Es entstand an der Mercedes A-Klasse ein Sachschaden in Höhe von etwa 8000 Euro.

ju

Text wurde aktualisiert

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Edemissen

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung