Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Am Hochzeitstag streikte die Kamera

Edemissen Am Hochzeitstag streikte die Kamera

Edemissen. Süße 16 war die Patentante, und das Amt, das sie bei der Kindstaufe 1961 in Nordhausen am Harz übernahm, sollte ihr Leben bestimmen. Unter den Verwandten des Täuflings war der 22-jährige Manfred Tittelbach aus Rosenfeld bei Torgau in Sachsen, mit dem sie heute genau 50 Jahre verheiratet ist.

Voriger Artikel
"Wo Wann Was in Edemissen": Termine jetzt melden
Nächster Artikel
Neue Übungsgeräte für Jugendfeuerwehr

Brigitte und Manfred Tittelbach haben heute goldene Hochzeit.

Quelle: sz

„Nach der Taufe sind wir abends mit meinem Bruder und dessen Frau noch auf den Rummel gegangen“, berichtet er. „Es war Liebe auf den ersten Blick“, meint seine Frau. „Alle 14 Tage ist er mit dem Motorrad und im Winter mit dem Zug die 200 Kilometer von Rosenfeld bis Nordhausen gefahren, um mich zu besuchen.“

Zwei Jahre nach der denkwürdigen Taufe wurde die Hochzeit am 12. April 1963 im kleinen Kreis gefeiert, zusammen mit dem Bruder und den Eltern im Haus der Schwiegereltern. „Unsere Familien konnten nicht so viel Geld für eine große Feier ausgeben“, erinnert sich Brigitte Tittelbach.

„Ich war genau 18 Jahre und 14 Tage alt und trug ein schwarzes Kostüm und eine weiße Bluse, daran ein Myrtenkränzchen. Aber wie man sieht, hat die Ehe trotzdem so lange gehalten“, erinnert sie sich.

Ein bisschen traurig stimmt es sie bis heute allerdings, dass es kein Hochzeitsbild gibt: „Ausgerechnet da war der Fotoapparat kaputtgegangen, ein Ersatz nicht so schnell aufzutreiben.“

Nach 46 Jahren in Sachsen hat die gebürtige Thüringerin aus Niedersachswerfen bei Nordhausen den Dialekt ihres Mannes angenommen. Manfred Tittelbach arbeitete in der Landwirtschaft, auf Montage, im Kali-Schacht und als Kraftfahrer, Brigitte als Industrienäherin und bei der Post.

2009 entschlossen sich die beiden, in die Nähe der Tochter zu ziehen, die in Mödesse wohnt. Die älteste Tochter blieb in Torgau, der Sohn lebt in Hildesheim. Die Enkel Elias und Tessa profitieren von der Nähe der Großeltern.

Ihre goldene Hochzeit feiern die Tittelbachs nicht nur mit ihnen, den anderen vier Enkeln und den drei Kindern und deren Partnern, sondern auch schon mit einem Urenkel.

sz

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung