Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Alte Schule: Renovierung mit Hindernissen

Edemissen Alte Schule: Renovierung mit Hindernissen

Wehnsen. „Ohne eine intakte Gemeinschaft haben die traditionellen Schützenfeste gerade in kleinen Dörfern heute kaum noch eine Überlebenschance. Wenn aber das Zusammenspiel von Jung und Alt funktioniert, braucht man keinen großen Budenzauber, um gemeinsam zu feiern und Kontakte zu knüpfen.“ Mit diesen Worten stimmte der ehemalige Pastor Klaus-Walter Vetter aus Plockhorst die Wehnser beim Gottesdienst auf dem Festzelt auf das Königsfrühstück ein.

Voriger Artikel
Jaclin Seute schoss besten Abbenser Teiler aller Zeiten
Nächster Artikel
Junggesellschaft wird 125 Jahre alt

Das sind die neuen Schützenkönige von Wehnsen mit ihren Begleitern.

Quelle: rb

Die Vorsitzende des Kleinkaliberschützenvereins Wehnsen, Jennifer Reupke, konnte dann auch rund 160 Gäste begrüßen - bei knapp 500 Einwohnern war jeder Dritte Wehnser dem Ruf des Schützenfestes trotz der Ferienzeit gefolgt.

Bei den Grußworten von Ortsbürgermeister Arthur Mohwinkel und dem Bürgermeister der Gemeinde Edemissen, Frank Bertram, stand das in der nächsten Saison in der ersten Bundesliga stattfindende Fußballduell zwischen Eintracht Braunschweig und Hannover 96 im Mittelpunkt.

Frank Bertram hatte für die größten Fans der beiden Kontrahenten, Arthur Mohwinkel und Lennart Scholz, zwei Strickschals mit dem Wappen der Gemeinde Edemissen mitgebracht - in den Traditionsfarben Blau und Gelb, die auch auf dem Wehnser Wappen zu finden sind. 96-Anhänger Lennart Scholz revanchierte sich mit zwei Gläsern Braunschweiger Löwensenf und einer Einladung zur Abstiegsfeier im nächsten Jahr.

Das launige Unterhaltungsprogramm gestalteten in diesem Jahr Christine und Jürgen Hacke, Björn Waldmann und Lennart Scholz. Besonders gewürdigt wurde das Engagement von 26 Wehnser Bürgern, die unzählige freiwillige Stunden für die Renovierung der Alten Schule am Friedhof aufgebracht hatten. Durch einen Brand kurz vor der Fertigstellung der letzten Arbeiten erhielt die Gemeinschaftsleistung der Wehnser einen kräftigen Dämpfer.

Gemeindebürgermeister Frank Bertram gab sich allerdings zuversichtlich, dass nach Klärung der Versicherungsfragen auch beim zweiten Anlauf wieder viele Wehnser tatkräftig zur Stelle sein werden. Das Fest klang mit dem Annageln der Königsscheiben aus.

rd

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung