Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Alles für den Dackel, alles für den Club

EdemissenAbbensen Alles für den Dackel, alles für den Club

Abbensen. Der beste Freund des Menschen ist sprichwörtlich der Hund. Einer, der da immer wieder mit Vorurteilen zu kämpfen hat, ist der Dackel. Ein Senioren-Hund sei er bestenfalls, ohnehin launisch und dumm. „Quatsch“, sagt Matthias Wehrstedt. Er ist Schriftführer im Teckelklub Peine-Meinersen, der nun sein 50-jähriges Bestehen feiert.

Voriger Artikel
Elektro-Klavier für die Grundschule
Nächster Artikel
Oelerser feiern Volksfest mit „Buntem Umzug“

Das Herz der Mitglieder des Teckelklubs Peine-Meinersen schlägt bei einem Hund besonders hoch: dem Dackel.

Quelle: A/Carsten Rehder

„Aber er hat einen ausgiebigen Spiel- und Arbeitstrieb. Er will und muss beschäftigt werden.“ Wehrstedt redet von Teckeln. So werden Dackel oder Dachshunde besonders in der Jägersprache genannt. Für die Jagd, besonders auf Fuchs und Dachs, eignen sich die kleinen Vierbeiner mit ihren kurzen Läufen und geringem Brustumfang besonders gut. Doch nicht nur für Jagd sei der Dackel ein idealer Partner, sagt Wehrstedt: „Es sind ganz charmante Vierbeiner, die es verstehen, als Familienhund schnell das Herz der Besitzer zu erobern.“

Der Teckelklub Peine-Meinersen wurde 1965 gegründet. „Eine ganze Reihe Jäger und Züchter ist damals zusammengekommen, um die Verbreitung und die Zucht zu fördern“, erzählt Wehrstedt. Aktuell hat der Verein 51 Mitglieder. Anlässlich seinen 50-jährigen Bestehens veranstaltet der Teckelklub nun am Sonntag eine Spezial-Ausstellung sowie eine Zuchtschau in Abbensen. Der erfahrene Richter Klaus Hornig urteilt unter anderem über Kopfhaltung der Dackel, Rute, Rücken und Läufe. „Hornig versteht es, den Zuschauern das freundliche, manchmal auch eigenwillige Wesen des kleinsten Jagdhundes mit seinen rassetypischen Eigenschaften zu vermitteln“, erzählt Züchter Wehrstedt. Und auch erfahrene Frauchen und Herrchen geben den interessierten Besuchern gerne Auskunft über die Vierbeiner.

In der Spezial-Ausstellung (Katalog), die schon am Morgen beginnt, werden die Hunde bewertet und können Anwartschaften auf weitere Titel erringen. Am frühen Nachmittag kann dann jeder Dackelbesitzer seinen Hund vorstellen lassen. „Dazu sind Ahnentafel und Impfausweis mitzubringen“, betont Wehrstedt.

  • Die Spezial-Ausstellung des Teckelklubs beginnt um 9 Uhr (Einlass ab 8 Uhr), die Zuchtschau findet von 14 bis 16 Uhr, Alte Dorfstraße 5 in Abbensen statt. Für die Zuchtschau wird 15 Euro Meldegeld fällig.
  • Infos unter www.teckelklub-peine-meinersen.de im Internet.

js

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Edemissen

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung