Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Adventskonzert mit „The Lord‘s Prayers“

Edemissen Adventskonzert mit „The Lord‘s Prayers“

Edemissen. Zu seinem traditionellen Adventskonzert hatte der Edemisser Gospelchor „The Lord‘s Prayers“ kürzlich in die Martin-Luther-Kirche eingeladen. Und von der Publikumsresonanz war der Chor mächtig beeindruckt - das festlich geschmückte Gotteshaus war voll besetzt.

Voriger Artikel
70 Kinder amüsierten sich über „Räuber Hotzenplotz“
Nächster Artikel
Verabschiedet: „Haushalt ohne Prestige-Objekte“

Der Gospelchor „The Lord‘s Prayers“ begeisterte mit seinen Liedern die zahlreichen Besucher in der Martin-Luther-Kirche in Edemissen.

Quelle: im

Edemissen. „Weihnachten ist mehr als Geschenke und festliches Essen. Weihnachten ist auch ein Gefühl“, lautete das Motto des Konzerts. So gab es dann auch ganz viel Gefühl während des gut eineinhalbstündigen Konzerts. Sehr berührend erzählte der Chor von Jesu Geburt mit dem Rolf-Zukowski-Lied „Mitten in der Nacht“. Auch das vielstimmige „Adiemus“ sorgte im Publikum für Gänsehaut. Instrumental begleitet wurde der Chor durch Gitarren, Keyboard, verschiedene Flöten, Oboe und Schlaginstrumente.

Der vor vielen Jahren ursprünglich als katholischer Chor gegründete Gospelchor bewies in der Auswahl seiner Lieder Mut und Traditionsbewusstsein gleichermaßen. Ob südafrikanischer Gospelsong, alte weihnachtliche Weisen oder poppige englische Weihnachtssongs - die knapp 20 Chormitglieder gaben jedem Lied eine eigene Note. Zum Dahinschmelzen war etwa „Engel haben wir vernommen“ mit einem wunderbaren Flötenvorspiel, für Schmunzeln sorgte die humorvolle Version von „Oh Tannenbaum“.

Die „Irischen Segenswünsche“ beendeten das Konzert - eigentlich. Das Publikum jedoch wollte mehr. So erklangen dann auch noch „Mary‘s boychild“ und gemeinsam mit den Zuhörern „We wish you a merry christmas“, zu dem der Chor dann auszog. Mit stürmischem Applaus und Bravorufen wurden die Sänger von den Besuchern dann gefeiert.

Wer wollte, konnte diese besondere Stimmung noch ein bisschen festhalten. Die Chormitglieder hatten zu Tee und Plätzchen eingeladen und ließen den Abend mit ihrem begeisterten Publikum gemeinsam ausklingen. Dabei wurde auch immer wieder die gerade erlebte Vorstellung gelobt, aber auch über kommende Projekte des regional bekannten Chores „The Lord‘s Prayers“ gesprochen.

gs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Edemissen

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Bombendrohnung in der Peiner City
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung