Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -2 ° Nebel

Navigation:
Adventsausstellung im Keramik-Studio

Edemissen Adventsausstellung im Keramik-Studio

Eddesse. Kleine und große Engel, Vasen, Tassen, Schmuck, Gartenkeramik und ganz viel Gemütlichkeit finden Besucher im Keramik-Studio von Sigrid Theißen in Eddesse.

Voriger Artikel
Weihnachtsmarkt: Treffpunkt für die ganze Familie
Nächster Artikel
Mehr als 100 Gäste bei Seniorenadvent

Sigrid Theißen freut sich, dass ihre beiden neuesten Kunstwerke so gut gelungen sind. Auch die übrigen Objekte kamen bei den Besuchern gut an.

Quelle: gs

Eddesse. Traditionell richtet sie in der Adventszeit ihre Werkstatt komplett als Verkaufsausstellung ein. Am vergangenen Wochenende kamen dann auch viele Besucher zum Staunen und Kaufen in die Adventsausstellung.

Theißen ist weit über die regionalen Grenzen bekannt, ihre außergewöhnlichen Arbeiten locken immer viele Interessierte an. Familie Willenberg aus Vechelde beispielsweise war fasziniert von der Vielfalt der Objekte. Aber auch aus Braunschweig oder gar Bremen kommen Kunden, weiß Theißen.

Ihre große Leidenschaft gilt den Engeln, die sie in verschiedenen Tonarten, Stilen und Techniken herstellt. Dabei spielt sie mit verschiedenen Materialien, Glasuren oder aber auch mit Gesichtsausdrücken. In Anlehnung an die berühmten „Drei Affen“ stellte sie auch witzige Engel her. Ganz stolz ist sie aber auf ihre jüngsten Werke: In Verbindung mit geschmolzenem Glas arbeitete sie zwei Eulen aus Ton. Bis die so waren, wie sie sein sollten, hat die Kunsthandwerkerin lange getüftelt. Und das hat sich gelohnt.

Wenn Sigrid Theißen vom Töpfern spricht, ihre Arbeitsweise erklärt oder ihre fertigen Gegenstände zeigt, bekommen die Zuhörer direkt Lust, es ihr nachzutun. „Beim Töpfern finde ich völlige Entspannung“, ist sich eine Schülerin sicher. Theißen selbst arbeitet schon über 30 Jahre mit Ton und hat im Laufe der Jahre viel über sich und den Werkstoff gelernt. „Ton hat ein Gedächtnis. Wenn ich wild hin und her knete, nimmt er mir das übel. Er weiß dann gar nicht, was er tun soll“, erklärt die fröhliche Frau. Ungläubiges Staunen erntet sie, als sie freimütig zugibt, dass sie vor dem Brennen oft nicht weiß, wie das Werkstück danach aussieht. Das sei oft eine schöne Überraschung.

Und Überraschungen erlebten die zahlreichen Besucher der Adventsausstellung auch, so abwechslungsreich und detailreich präsentierte Theißen ihre Arbeiten zum Staunen und Kaufen.

gs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Edemissen

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung