Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Abschied von langjährigen Ratsmitgliedern

Edemissen Abschied von langjährigen Ratsmitgliedern

Edemissen. Abschied in Edemissen: Zwölf bisherige Ratsmitglieder verlassen mit dem Ende der fünfjährigen Wahlperiode den Gemeinderat. Zwei von ihnen erhielten am Montag im Rahmen der Ratssitzung besondere Ehrungen für ihre lange Tätigkeit in der Kommunalpolitik.

Voriger Artikel
Lebenshilfe Peine-Burgdorf: 200 Personen bei Großdemo
Nächster Artikel
Erfolgreiche Berufsorientierung an Mühlenbergschule

Gemeindebürgermeister Frank Bertram (Mitte) mit den Geehrten Alfred Hustedt (r.) und Wolf Hermann Rüscher (l.).

„Heute ist die letzte Ratssitzung in dieser Wahlperiode, einige Mitglieder kandidieren nicht mehr. Darum ist es eine Gelegenheit, um ihnen zum Abschied zu danken“, sagte Edemissens Gemeindebürgermeister Frank Bertram am Montagabend im Rathaus. Zwischen drei und 25 Jahre waren die zwölf Verabschiedeten im Gemeinderat tätig. „Man erfährt viel Lob, wenn man sich einbringt - aber auch Kritik. Man kann es selten allen recht machen, die Erfahrung haben die Ratsmitglieder sicher gemacht“, so Bertram.

Am längsten am Stück dabei war Alfred Hustedt (CDU): Ganze 25 Jahre verbrachte er als Teil des Edemissener Rats. Dafür erhielt er neben einer Dankesrede eine Litographie, die das Rathaus darstellt. „Alfred Hustedt hat unter anderem in verschiedenen Fachausschüssen mitgewirkt und war Ortsbürgermeister von Wipshausen. Bei den verschiedensten Anlässen hat er sich immer gut eingebracht“, lobte Bertram. Hustedt: „Mir haben diese 25 Jahre viel Spaß gemacht.“ Er wünschte den neuen Ratsmitgliedern zum Abschied ein „glückliches Händchen in der Kommunalpolitik“.

Ebenfalls eine besondere Ehrung bekam Wolf Hermann Rüscher (SPD) für 20 Jahre im Rat. „Es war insgesamt ein angenehmes Arbeiten“, lautete sein Fazit. Auch für ihn hatte Bertram lobende Worte übrig: „Wir brauchen so engagierte Bürger wie Wolf Hermann Rüscher.“

Eigentlich hätte im Rahmen der Sitzung am Montag auch Hans-Henning Giere (CDU) für zehn Jahre Ratsangehörigkeit geehrt werden sollen, allerdings war er verhindert. „Wir holen die Ehrung bei Gelegenheit nach“, versprach Bertram.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Edemissen

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung