Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Abba-Welthits ganz ohne Instrumente

Wehnsen Abba-Welthits ganz ohne Instrumente

Wehnsen. Tosender Applaus für Peter & The Wolvettes: Das A-Cappella-Quartett aus Berlin feierte mit den Zuschauern auf der Kulturbühne Wehnsen im Gasthaus Heuer eine Abba-Party. Anlass war der Abba-Erfolg von vor 40 Jahren mit dem Sieg beim Grand Prix in Brighton.

Voriger Artikel
„Sorgfalt vor Eile“: Rat der Gemeinde gibt Erklärung zur Kreisfusion ab
Nächster Artikel
Abbensen: Ortsschild kann versetzt werden

Peter & The Wolvettes überzeugten bei der Kulturbühne Wehnsen mit Abba-Hits. Für den Titel „Dancing Queen“ holten sie die siebenjährige Hannah Pufall auf die Bühne.

Quelle: im

„Die können so toll singen, da bekomme ich eine richtige Gänsehaut“, sagte Simona Schmidt nach der letzten Zugabe. Bei „Thank you for the music“ legten Jennifer Kothe, Stefanie Polster und Henriette Groth und die Mensch gewordene Beatbox Peter Wehrmann die Mikrofone beiseite, die berühmte Stecknadel hätte man fallen hören können. Dafür gab es verdienten Applaus - Standing Ovations der Besucher.

Mit weißen Plateaustiefeln im Stil der 1970er-Jahre und mit schwarzem Outfit, nach der Pause in buntem Glitzerlook präsentierten Peter and the Wolvettes die großen Abba-Hits ganz ohne Instrumente. Die ausgebildeten Gesangsstimmen waren so fein aufeinander abgestimmt, dass ein ständiger Wechsel stattfand zwischen gesungenen Worten und Akustikparts.

Die drei Sängerinnen erzeugten so eine musikalische Harmonie, die Instrumente überflüssig machten. Ergänzt wurde der Sound durch Peters dezente Beatbox-Einsätze, alles mit dem Mund erzeugt. Seine Vielseitigkeit als Soundmaschine stellte er von Bassdrum über Sambarythmen bis zur rockigen E-Gitarre und Loveparade-Sound in einem Solo unter Beweis.

Von „Waterloo“ über „The name of the game“, „Chiquitita“ „SOS“, „Mamma mia“ bis „So long“ und „Gimme gimme gimme“ reichte die Songauswahl. Und bei „Dancing Queen“ durfte die sieben Jahre junge Hannah Pufall auf der Bühne mittanzen, denn sie hatte auch ein typisches Glitzeroutfit angezogen und eine Sonnenbrille aufgesetzt.

Auch das Gesangs-Quartett hat sich pudelwohl gefühlt an diesem Abend. „Bei dieser Atmosphäre in diesem kleinen Saal zu singen, war wieder etwas ganz Besonderes“.

rd

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung