Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
600 Gäste beim Konzert: Fanfarenzug Plockhorst sammelt für Schalldämmung

Edemissen 600 Gäste beim Konzert: Fanfarenzug Plockhorst sammelt für Schalldämmung

Edemissen. Eine schöne Sporthalle gibt es in Plockhorst bereits, aber leider fehlt eine Schalldämmung. Um diese zu finanzieren, organisierten jetzt der Fanfarenzug, die Grundschule, Kindergarten und Sportverein ein großes Benefizkonzert in der Aula der Mühlenberg-Realschule in Edemissen. Das Interesse der Besucher war überwältigend: Mit mehr als 600 Gästen war die Veranstaltung proppenvoll.

Voriger Artikel
Theaterstück erinnert an frühere Schlachtefeste
Nächster Artikel
Ortswehr Edemissen leistete 2566 Einsatzstunden

Der Fanfarenzug Plockhorst hatte zum Benefizkonzert geladen - und rund 600 Gäste wollten sich das Spektakel nicht entgehen lassen.

Quelle: nic

„Wir können zurzeit in der Halle in Plockhorst nicht üben und das soll sich ändern. Sie sind heute alle umsonst hier reingekommen, aber wir werden nachher Spenden einsammeln“, sagte Achim Freund, der das Benefizkonzert moderierte, gleich zur Begrüßung.

Danach marschierte der Fanfarenzug aus Plockhorst auf die Bühne und spielte das bekannte Stück „Rivers of Babylon“. Es folgten Klassiker wie „Amsterdam“, „Über den Wolken“ von Reinhard Mey und auch langsamere Stücke wie Michael Jacksons Welthit „Heal the world“.

Neben den Musikern des Fanfanrenzuges standen die Kinder des Kindergartens Mullewapp auf der großen Bühne in der Aula der Mühlenberg-Realschule. Die zahlreichen Mullewapp-Kinder zeigten zur Musik von Santiano in stilechten Piratenkostümen eine lustige Aufführung.

Und auch die Grundschulkinder präsentierten sich auf der Bühne mit Flötenstücken und Ausschnitten aus dem geplanten Musical. Dafür ernteten die Kinder reichlich Applaus.

Zur Stärkung der Besucher wurden Kaffee, Kuchen, Würstchen und erfrischende Getränke angeboten. Der Erlös aus dem Verkauf fließt ebenfalls in das Projekt Schalldämmung für die Sporthalle Plockhorst.

Am Ende des mehrstündigen Programmes forderten die Zuschauer lautstark Zugaben ein. Die Fanfarenzug-Musiker kamen dem Wunsch gern nach und spielten das flotte „Brasil“ sowie den „Schatz im Silbersee“.

Mit diesem gelungenen Konzertnachmittag sind die Plockhorster Vereine ihrem Ziel, dem Schallschutz, mit Sicherheit ein ganzes Stück nähergekommen.

nic

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung