Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
32. Treckertreff: 150 Teilnehmer, Hunderte Besucher

Traktor-Spektakel 32. Treckertreff: 150 Teilnehmer, Hunderte Besucher

Mit zwei stabilen Schleppstangen wurden drei nahezu baugleiche Traktoren der Marke Deutz in einer Reihe miteinander verbunden. Gemeinsam mit zahlreichen anderen Gespannen hatten die Fahrer beim Treckertreff des Motorsportclubs Eddesse (MSC) am Wochenende nur ein Ziel vor Augen: Den Zugschlitten möglichst weit zu ziehen.

Voriger Artikel
Großer Zulauf am Info-Tag der IGS Edemissen
Nächster Artikel
Gemeinsam Nahverkehrs-Problematik angehen

Die Treckerfreunde zeigten den Besuchern in Eddesse, was ihre gepflegten Oldtimer noch leisten können.

Quelle: Foto: Tanja Hoffmann

Eddesse. Beim 32. Treckertreff des MSC Eddesse gingen 150 Teilnehmer aus Nah und Fern an den Start. Hunderte Besucher verfolgten das laute Spektakel bei sonnigem Wetter. Obwohl die drei Traktor-Oldtimer aus den Baujahren 1951 und 1952 nun gemeinsam 45 PS aufwiesen, mussten sie sich sichtlich anstrengen. Dennoch hieß es am Ende „Full Pull“ für das Dreiergespann. Mit vereinten Kräften hatten sie den Zugschlitten über die längste mögliche Distanz von 60 Metern gezogen. Das Besondere dabei: Proportional zur zurückgelegten Wegstrecke erhöht sich das Gewicht des Schlittens.

„Insgesamt gingen an beiden Veranstaltungstagen 150 Teilnehmer an den Start“, berichtete Henning Köhler, Vorsitzender des MSC. Mit dabei waren auch Teams aus Wahrendahl in der Nähe von Hameln und Northeim. In Wohn- und Bauwagen sowie Zelten hatten sie auf dem Veranstaltungsgelände zwischen Eddesse und Dollbergen ihr Lager aufgeschlagen.

„Es ist das zweite Jahr, in dem Zusatzgewichte verboten sind. Diese Entscheidung hat sich als sehr positiv gewesen“, so Köhler. Zunehmend seien zuletzt ehrliche Fahrer fern geblieben, und die Pokale seien oft an die Fahrer von besonders frisierten Traktoren gegangen. Dieses habe sich grundsätzlich geändert - auch Traktoren im Originalzustand hätten nun eine reelle Chance.

In zehn Klassen traten die Teilnehmer gegeneinander an, die Staffelung erfolgte nach Pferdestärken. Und von diesen gab es beim Treckertreck einige zu bestaunen. Hanomag, Fendt, Schlüter oder Lanz - von vielen namhaften Fabrikaten waren Vertreter dabei. Pflicht war ein Mindestalter von 20 Jahren, aber viele der Kraftpakete wiesen locker das dreifache Alter auf. Das PS-Spektakel kam bei den vielen Besuchern sehr gut an.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Edemissen

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

eebe8558-a9cd-11e7-923d-4ef2be6e51d8
Orkan im Kreis Peine

Hier die aktuellen Bilder:

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung