Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Wissen Weltklimarat berät über das 1,5-Grad-Ziel
Nachrichten Wissen Weltklimarat berät über das 1,5-Grad-Ziel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:28 01.10.2018
Mitteleuropa aufgenommen aus der ISS. Quelle: ESA/NASA/Alexander Gerst/dpa
Incheon

Forscher aus aller Welt haben in Südkorea mit Beratungen über das ehrgeizige Ziel des Pariser Klimaabkommens begonnen, die Erderwärmung auf 1,5 Grad zu beschränken. Zur Zeit des Abkommens vor drei Jahren sei noch „relativ unklar gewesen, welche Risiken in einer um 1,5 Grad wärmeren Welt gegenüber einer Welt vermieden werden, die um 2 Grad wärmer ist“, sagte der Vorsitzende des Weltklimarats IPCC, Lee Heo Sung, am Montag in Incheon. Wissenschaftler warnten seit Jahren, dass ein extremeres Wetter durch den Klimawandel erwartet werden könne. „Die Hitzewellen, Wald- und Flächenbrände sowie starke Regenfälle der vergangenen Monate überall in der Welt haben diese Warnungen unterstrichen“, betonte Lee

Ohne zusätzliche Anstrengungen droht eine Erwärmung auf 4 Grad

Einig sind sich die meisten Forscher, dass die Welt ohne zusätzliche Anstrengungen zur wesentlichen Reduzierung der Treibhausgas-Emissionen auf 3 bis 4 Grad Erwärmung zusteuert. Dabei hatten die Politiker im Abkommen von Paris beschlossen, die Erwärmung auf deutlich unter zwei Grad zu begrenzen. Letzteres hatten sich vor allem die kleinen Inselstaaten gewünscht. Der Weltklimarat bekam den Auftrag zu beschreiben, welche Folgen bereits eine Erwärmung von 1,5 Grad hätte.

Nach seiner Sitzung bis zum 5. Oktober will der IPCC drei Tage später einen Sonderbericht zum 1,5-Grad-Ziel veröffentlichen. Im Mittelpunkt stehe dabei die Auswertung einer Zusammenfassung für die politischen Entscheidungsträger, sagte Lee. Ein Kernteam von 91 Autoren und 250 weitere Forscher hatten für den Sonderbericht 6000 Publikationen von rund 24 000 Experten analysiert. Der Report wird auch Grundlage für den nächsten UN-Klimagipfel im Dezember im polnischen Katowice sein.

Von dpa/RND

Forscher, Autoren und Friedenskämpfer werden mit der wohl wichtigsten Auszeichnung der Welt geehrt. Um die Nobelpreise ranken sich aber auch geheimnisvolle Zeremonien und Kuriositäten. Ein ABC zu den begehrten Ehrungen.

30.09.2018

Mit dieser Wette kann man nicht viel falsch machen: Auch in diesem Jahr wird wohl mindestens ein Nobelpreis an einen US-Amerikaner gehen, wenn in der ersten Oktoberwoche die Preisträger verkündet werden. Doch die Deutschen könnten bald öfter gewinnen.

30.09.2018

Sind Herzkrankheiten Männersache? Ist Sex gefährlich fürs Herz? Und kann man an einem gebrochenen Herzen sterben? 10 Fakten rund ums Herz.

29.09.2018