Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Wissen Elektro Skateboards in Deutschland gar nicht erlaubt
Nachrichten Wissen Elektro Skateboards in Deutschland gar nicht erlaubt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:45 20.10.2017
Quelle: @ belchonock - depositphotos.com
Anzeige

So seltsam es klingt: Das Elektro Skateboard wird nach deutschem Recht wie ein Kleinkraftfahrzeug behandelt. Das liegt daran, dass es selbsttätig eine Geschwindigkeit von mehr als sechs Kilometern pro Stunde erreicht und somit mehr als Schrittgeschwindigkeit fährt.

Elektro Skateboard ist ein Kleinkraftfahrzeug – mit fehlender Ausstattung

Als Kleinkraftfahrzeug müsste es allerdings versichert sein, was durch ein aktuelles und gültiges Kennzeichen belegt werden muss. Außerdem bräuchte der Fahrer einen Führerschein. Das Elektro Skateboard weist als Kleinkraftfahrzeug außerdem eine mangelhafte Ausstattung nach der Straßenverkehrszulassungsordnung (StVZO) auf: Es fehlen Lichter, eine Klingel und Reflektoren.

Verbot auf allen öffentlichen Wegen und Plätzen

Auf der Straße darf das Elektro Skateboard nicht eingesetzt werden, weil es nicht versichert ist und nicht über die passende Ausstattung verfügt. Auf Gehwegen, Radwegen, in Fußgängerzonen und Spielstraßen darf es nicht eingesetzt werden, weil es sich trotz allem um ein Kleinkraftfahrzeug handelt. Entsprechend dürfen Sie nirgends im öffentlichen Raum mit dem Elektro Skateboard unterwegs sein. Auf Ihrem privaten Grundstück hingegen dürfen Sie das Board nutzen, das kann Ihnen niemand verbieten.

Hohe Strafen sind theoretisch möglich

Werden Sie erwischt, wenn Sie mit Ihrem Elektro Skateboard auf öffentlichen Straßen oder Wegen unterwegs sind, können Ihnen in der Theorie hohe Strafen drohen: Sie fahren ohne Straßenzulassung und ohne Einzelgenehmigung, während die passende Ausrüstung nach der StVZO fehlt. Auch der fehlende Versicherungsschutz kann Sie teuer zu stehen kommen, und falls Sie keinen Führerschein besitzen, ist auch das strafbar. Insgesamt könnten sich also die Strafen summieren. Bislang ist das noch nicht vorgekommen, allerdings kann es sein, dass man Ihr Elektro Skateboard als Beweismittel konfisziert. Sie sind auf der sicheren Seite, wenn Sie auf Ihrem eigenen Grund und Boden bleiben.

In Anbetracht der Beliebtheit der Elektro Skateboards sollte man davon ausgehen, dass der Gesetzgeber sich damit beeilt, eine eigene Regelung für die Boards zu entwerfen. In der Praxis wird das aber wahrscheinlich noch etwas auf sich warten lassen.

Elektro Skateboards sind kein Spielzeug

Anders als das herkömmliche Board ist das Elektro Skateboard nicht für Kinder unter 14 Jahren geeignet. Da es ein bisschen Übung erfordert, mit dem motorisierten Gefährt umzugehen, sollten Sie auch Knie- und Ellenbogenschoner sowie einen Helm tragen, wenn Sie damit auf Ihrem Grundstück herumfahren. So vermeiden Sie Verletzungen und haben lange Spaß an Ihrem Board.

Ein Mountainbike ist das ideale Fahrrad, um damit in gebirgiger Gegend gut durch die Landschaft zu kommen. Möchten Sie Ihr Mountainbike verkehrssicher machen, um es auch im Stadtverkehr fahren zu können, müssen Sie Verschiedenes beachten. In der Grundausstattung entspricht ein Mountainbike in der Regel nicht den Anforderungen der Straßenverkehrsordnung (StVO). Insbesondere in Sachen Beleuchtung müssen Sie vermutlich nachrüsten.

21.11.2017

In der Hektik des (Berufs-)Alltags verlieren wir unseren Körper regelrecht aus dem Blick – oftmals rächt sich das mit Verspannungen, Rücken- und Nackenschmerzen. Tai-Chi-Lehrerin Ute Jünemann-Bauer zeigt verschiedene Übungen, mit denen wir trotz steigender Anforderungen kraftvoll durch den Tag kommen.

20.10.2017

Wir leben in Zeiten des Überflusses. Kleider- und Kühlschränke sind vollgestopft, so dass wir sogar Produkte entsorgen, die im Müll ganz bestimmt nichts zu suchen haben. Vielen Menschen stößt das übel auf und sie setzen stattdessen auf Minimalismus, versuchen mit dem Nötigsten auszukommen. Einige Zeitgenossen treiben es sogar noch weiter und wollen komplett ohne Geld leben. Doch ist das überhaupt möglich?

20.10.2017
Anzeige