Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Wissen 16 Mal „Prosit Neujahr“ auf der ISS
Nachrichten Wissen 16 Mal „Prosit Neujahr“ auf der ISS
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:51 29.12.2017
Die Internationale Raumstation ISS. Quelle: dpa
Washington

„Frohes Neues“ heißt es an Silvester auch auf der Internationalen Raumstation ISS. 16 Mal werde die ISS an Silvester die Datumsgrenze überqueren. „Wir fangen an, das neue Jahr zu feiern, wenn wir über die östlichen Inseln fliegen. Auf der Station wird es dann 10 Uhr sein. Danach feiern wir, wenn in Japan Mitternacht ist, weil Norishige (Kanai) zur Crew gehört. Danach feiern wir nach Moskauer Zeit“, sagte der russische Kosmonaut Anton Schkaplerow.

In den vergangenen Jahren haben die Astronauten auf dem Außenposten der Menschheit 400 Kilometer über der Erde auch um Mitternacht nach US-Ostküstenzeit gefeiert, dazu zur Greenwich-Time in London. Alle ISS-Raumfahrer – die Russen Schkaplerow und Alexander Misurkin, die US-Amerikaner Scott Tingle, Mark Vande Hei und Joseph Acaba sowie der Japaner Kanai – wollen gemeinsam anstoßen, allerdings vorschriftsgemäß nicht mit Alkohol, sondern mit Fruchtsaft.

Von RND/iro/dpa

Prosit, Neujahr! Zu Silvester gehört der Sekt wie das Knallen vor der Tür. Doch mit einem Glas zum Anstoßen war es das meist nicht – und am nächsten Tag folgt der Kater.

30.12.2017
Wissen Alles neu zum Jahreswechsel - Darum scheitern gute Vorsätze so häufig

Neues Jahr, neue Vorsätze: Im Kühlschrank stehen ungewohnt gesunde Zutaten, die angebrochene Zigarettenschachtel wurde verbannt und das örtliche Fitnessstudio inspiziert. Doch spätestens zum Sommer hin werden die meisten Veränderungen bereits über Bord geworfen. Warum scheitern die guten Vorsätze so oft und was kann man dagegen tun?

28.12.2017

Mit einem ganz besonderen Parfüm können afrikanische Rinderzüchtern ihr Vieh künftig vor der gefährlichen Tsetse-Fliege schützen. Ein internationales Forscherteam imitierte dafür den Duftstoff einer Antilope.

28.12.2017