Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Wirtschaft dm verkauft jetzt auch Sexspielzeug
Nachrichten Wirtschaft dm verkauft jetzt auch Sexspielzeug
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:03 13.11.2017
Die Drogeriemarkt-Kette dm verkauft in ihren Filialen ab Juli Sexspielzeug. Quelle: Screenshot/dm
Hannover

Liebeskugeln, Vibratoren und Penisringe gibt es ab Juli in den Regalen der Drogeriemarkt-Kette dm – online ist das Sexspielzeug schon jetzt zu haben. In Zusammenarbeit mit dem Berliner Online-Shop Amorelie bietet das Unternehmen auf seiner Internetseite bisher fünf Sexspielzeuge und entsprechende Reinigungsmittel an. Darunter auch Skurrilitäten wie ein Gleitgel mit Karamellgeschmack.

Für Amorelie-Gründerin Lea-Sophie Cramer war der Schritt vom Online- in den stationären Handel eine logische Entwicklung, wie sie der Branchenzeitschrift „Marketing“ erklärte: Das Thema sei mittlerweile im Mainstream angekommen. Der Verkauf der Amorelie-Produkte im stationären Handel sei demnach sinnvoll. Dm sei nicht nur eine der größten Drogerie-Ketten Deutschlands, sondern sowohl in der Vermarktung als auch in der Produktauswahl sehr innovativ, begründete sie die Entscheidung für die Zusammenarbeit mit dem Unternehmen.

Pfefferspray bei dm sorgt für Kritik

Beim Kurznachrichtendienst Twitter reagierten Verbraucher auf die Einführung der neuen Produkte eher Verhalten: Dass dm jetzt Sexspielzeug in Sortiment aufnimmt, sei „hoffentlich ein Scherz“, schrieb ein Nutzer.

Für die Drogeriemarkt-Kette ist es bereits der zweite Ausflug in die Erotik-Branche: Im Dezember vergangenen Jahres kooperierte das Unternehmen mit der veganen Kondommarke Einhorn.

Erst im Januar überraschte der Konzern seine Kunden mit dem Angebot von Pfefferspray. Die Polizei riet damals von der Benutzung ab: „Eine Bewaffnung vermittelt ein trügerisches Sicherheitsgefühl und verändert die persönliche Wahrnehmung“, erklärte ein Sprecher der Polizei.

Von RND/are

Gute Nachrichten für die deutsche Wirtschaft: Im März hat Deutschland nicht nur so viel exportiert wie nie zuvor – auch das Bruttoinlandsprodukt ist in den ersten drei Monaten des Jahres erneut gewachsen. Es stieg um 0,6 Prozent im Vergleich zum Vorjahresquartal.

12.05.2017

Die Hamburger Windkraft-Pioniere Senvion und Nordex müssen ihre Kosten senken, das der Gewinn in der Branche immer geringer und der Verlust höher wird. Das liegt unter anderem an den größeren Unternehmen, die sich nach und nach in die Branche einkaufen.

14.05.2017

Erst im Dezember hatte Locomore seine Verbindung zwischen Berlin und Stuttgart in Betrieb genommen. Nur fünf Monate später meldet der Bahn-Konkurrent Insolvenz an.

11.05.2017