Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Wirtschaft VW-Werk fährt weiter Sonderschichten
Nachrichten Wirtschaft VW-Werk fährt weiter Sonderschichten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:45 12.04.2016
VW-Werk Wolfsburg: Es sind zusätzliche Sonderschichten geplant. Quelle: Volkswagen

In der Golf-Fertigung (Montagelinien 2/3, Lackiererei, Karosseriebau) soll es drei weitere Samstag-Frühschichten geben. Beantragt sind Sonderschichten am 28. Mai, 4. Juni und 18. Juni.

In der Tiguan-Fertigung (Montagelinie 1, Lackiererei und angrenzende Bereiche) soll eine zusätzliche Samstag-Frühschicht gefahren werden - und zwar am 18. Juni.

Im Karosseriebau Tiguan (alt) sind drei Sonderschichten angesetzt. Sie sollen am 18. Juni, 2. Juli und am 16. Juli stattfinden.

Betriebsrat Guido Mehlhop erklärte zu den Planungen: „Unsere Mannschaft baut Fahrzeuge von hervorragender Qualität, die weltweit gefragt sind. Mit den Sonderschichten erfüllen wir diesen Bedarf.“

Die bereits im Februar vereinbarten Sonderschichten sind weiter gültig.

Die Hiobsbotschaften beim Diesel-Rückruf von VW reißen nicht ab: Wegen derzeit unlösbarer Probleme wird sich der überfällige Start der Werkstatt-Aktion für den Passat noch um mehrere Wochen verzögern. Stattdessen will VW nach Angaben eines Sprechers andere Fahrzeuge - darunter den Golf - früher in die Werkstätten beordern.

12.04.2016

Der lange angekündigte Rückruf des VW Passats mit manipulierten Dieselmotoren verzögert sich immer weiter. Trotz wochenlanger Nachprüfungen und Nachbesserungen an der neuen Software ist es Volkswagen bislang nicht möglich, die vorgeschriebenen Grenzwerte einzuhalten.

12.04.2016

Das Streitthema Bonuszahlungen bei VW könnte noch am Dienstag befriedet werden. Der Konzernvorstand will nach Informationen der dpa freiwillig auf einen Teil seiner umstrittenen millionenschweren Prämien verzichten. Darüber wolle die Führungsetage tagsüber beraten, hieß es am Morgen aus VW-Kreisen.

12.04.2016