Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Wirtschaft VW-Tochter Audi mit weiterem Partner in China
Nachrichten Wirtschaft VW-Tochter Audi mit weiterem Partner in China
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:42 14.11.2016
Audi-Produktion in China: Die Ingolstädter wollen nicht nur zusammen mit FAW (im Bild), sondern bald auch mit SAIC gemeinsam Fahrzeuge produzieren. Quelle: dpa (Archiv)
Peking

Eine entsprechende Grundsatzvereinbarung zwischen SAIC und Europas größten Autobauer VW sei Ende vergangener Woche unterzeichnet worden, wie der in Schanghai beheimatete Konzern SAIC am Montag mitteilte.

Die Wolfsburger haben mit SAIC bereits ein Gemeinschaftsunternehmen, bei dem Autos der Marken Skoda und VW hergestellt werden. Mit dem neuen Partner will Audi die jüngste Absatzschwäche überwinden. Die Ingolstädter hinken in diesem Jahr mit einem Wachstum von knapp sechs Prozent deutlich hinter den Rivalen BMW und Daimler hinterher.

Doch trotz der Absatzschwäche in den vergangenen Monaten hat Audi absolut gesehen noch die Nase vorne. Die Ingolstädter sind seit Mitte der 80er-Jahre in China aktiv und die Autos sind vor allem bei Regierungsmitgliedern beliebt.

China ist der weltgrößte Automarkt und auch für die deutschen Produzenten ein wichtiger Absatzmarkt. So verkaufte Audi in den ersten zehn Monaten rund 488 000 Autos in China - das war fast ein Drittel des gesamten Absatzes. Für Audi ist das Land damit vor Deutschland, wo knapp 254 000 Autos verkauft wurden, der mit Abstand größte Einzelmarkt.

dpa

Wirtschaft Für acht Milliarden Dollar - Samsung kauft Autozulieferer Harman

Bei Smartphone-Verkäufen ist Samsung bereits an der Spitze – jetzt will der Elektronik-Hersteller offenbar auch in die Automobilindustrie einsteigen. Mit dem Kauf der US-Firma Harman hält Samsung möglicherweise bald auch Einzug in deutsche Fahrzeuge.

14.11.2016

Sie glitzert, sie ist rosa und war blitzschnell ausverkauft – die Einhorn-Schokolade von Ritter Sport. Jetzt heizt das Unternehmen den Hype weiter an. Ab Montag haben Schoki-Fans wieder die Chance auf eines der begehrten Exemplare.

15.11.2016
Wirtschaft Interview mit Reinhard Grandke - DLG: „Wir brauchen kein Tierwohl-Label“

Gegen die Messe Eurotier haben am Sonnabend mehrere Hundert Demonstranten in Hannover protestiert. Reinhard Grandke, Hauptgeschäftsführer der Deutschen Landwirtschafts-Gesellschaft, spricht im HAZ-Interview über Diskussionen zum Tierwohl und das Verhältnis zwischen Verbrauchern, Bauern und Handel.

Jens Heitmann 13.11.2016