Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
VW zeigt elektrische Zukunftsstudie im Bulli-Design

Premiere bei der Automesse in Detroit VW zeigt elektrische Zukunftsstudie im Bulli-Design

Volkswagen hat bei der Automesse in Detroit den Elektrobus der Zukunft vorgestellt. Die Studie I.D. Buzz erinnert an das Design des legendären Ur-Bulli und bringt es auf eine rein elektrische Reichweite von bis zu 600 Kilometern. Ob der Sympathieträger tatsächlich so gebaut wird, steht aber noch nicht fest.

Voriger Artikel
Gabriel will Arbeitsplätze bei Bombardier sichern
Nächster Artikel
So könnte der VW-Bulli der Zukunft aussehen

Daumen hoch: VW-Nordamerika-Chef Hinrich Woebcken mit der Studie I.D. Buzz, die an das Design des legendären Ur-Bulli erinnert.

Quelle: Friso Gentsch/Volkswagen

Detroit. Allerdings gibt es einen festen Fahrplan für die neue Generation der Elektroautos. „Im Jahr 2020 startet die große Elektro-Offensive der Marke Volkswagen mit einer komplett neuen Fahrzeugarchitektur. Dann werden wir eine ganz neue Generation voll vernetzter, voll elektrischer Fahrzeuge auf den Markt bringen“, sagte VW-Markenvorstand Herbert Diess. Den Anfang macht ein Kompaktwagen, den VW in Paris als Studie I.D. präsentiert hat. Es folgt ein Elektro-SUV, das in Wolfsburg gebaut wird. 2025 will VW bereits eine Million dieser Elektroautos pro Jahr verkaufen. „Wir machen die Elektromobilität zum neuen Markenzeichen von Volkswagen“, erklärte Diess.

Die Studie des I.D. Buzz holt aus zwei Elektromotoren 275 kW / 374 PS und bietet eine maximale Reichweite von bis zu 600 Kilometern sowie acht Sitzplätze. An einer Schnellladestation lässt sich die Batterie innerhalb von 30 Minuten bis zu 80 Prozent aufladen. Auf Knopfdruck schaltet der I.D. Buzz auf Autopilot: Er soll der erste vollautomatisiert fahrende Van mit Elektroantrieb sein. „Er transferiert das Freiheitsgefühl des Microbus in eine völlig neue Epoche der Mobilität“, sagte VW-Entwicklungschef Frank Welsch. Und natürlich ist es kein Zufall, dass VW das Konzeptauto in den USA präsentiert. „Es ist eine Hommage an den Microbus, der hier in den 70er Jahren eine ganze Generation geprägt hat“, sagte VW-Nordamerika-Chef Hinrich Woebcken.

htz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft
DAX
Chart
DAX 12.242,00 +0,53%
TecDAX 2.261,25 -0,27%
EUR/USD 1,1778 +0,06%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

RWE ST 20,11 +2,36%
CONTINENTAL 193,23 +1,79%
SIEMENS 112,12 +1,79%
DT. BANK 14,47 -1,01%
DT. TELEKOM 15,57 -0,98%
Henkel VZ 112,89 -0,54%

Wertpapiersuche

PAZ E-Paper-App

Die Peiner Allgemeine Zeitung für Tablets und Smartphones

Probeabo

Zwei Wochen lang täglich kostenlos die PAZ lesen

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 125,26%
Crocodile Capital MF 102,07%
Allianz Global Inv AF 99,51%
Apus Capital Reval AF 89,18%
WSS-Europa AF 87,66%

mehr