Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Wirtschaft Niedersachsen verdienen weniger
Nachrichten Wirtschaft Niedersachsen verdienen weniger
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:17 11.07.2017
Quelle: dpa/Symbolbild
Hannover

Die Beschäftigten in Niedersachsen bekamen im vergangenen Jahr im Durchschnitt aller Branchen 21,45 Euro pro Stunde, wie das Statistische Landesamt in Hannover mitteilte. Damit landete Niedersachsen im Vergleich der Bundesländer auf dem zehnten Platz. Bundesweit wurden durchschnittlich 22,98 Euro pro Stunde bezahlt. Bremen kam mit 23,63 Euro auf den sechsten Platz. Spitzenreiter war Hamburg mit 25,83 Euro, Schlusslicht wurde Mecklenburg-Vorpommern mit 17,07 Euro.

lni

Immer öfter werden Geldautomaten geknackt oder manipuliert, um Bargeld zu stehlen oder die Daten von Bankkunden abzugreifen. Die Fälle nehmen zu, der Schaden hält sich jedoch in Grenzen. Neue Technik macht es den Kriminellen schwer.

10.07.2017

Martin Schulz will nicht den Abgesang auf die Diesel-Technologie anstimmen. Die Motoren seien in naher Zukunft noch immer unentbehrlich, sagte er am Montag im Audi-Werk Ingolstadt. Doch der SPD-Kanzlerkandidat will die Autokonzerne nicht völlig aus der Pflicht nehmen.

10.07.2017

Der Abgas-Skandal bei Volkswagen zieht weitere Kreise. Nach Audi ist nun auch der Sportwagenbauer Porsche offiziell Gegenstand der Ermittlungen. Es bestehe der Anfangsverdacht des Betruges und der strafbaren Werbung, teilte die Behörde am Montag mit.

10.07.2017