Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Wirtschaft Niemand investiert so viel in Forschung wie Volkswagen
Nachrichten Wirtschaft Niemand investiert so viel in Forschung wie Volkswagen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:38 25.10.2016
Volkswagen verteidigt seinen Spitzenplatz in der Rangliste globaler Forschungsausgaben. Quelle: Kevin Nobs
Anzeige

Das besagt eine Studie von Strategy&, der Strategieberatung des Wirtschaftsprüfungs- und Beratungskonzerns PwC, die Deutschen Presse-Agentur vorliegt.

Demnach will VW im Untersuchungszeitraum (Fiskaljahr ab Juli 2016) rund 13,2 Milliarden US-Dollar (12,2 Mrd Euro) in Forschung und Entwicklung (F&E) stecken. Im Vergleich zum Zeitraum davor wuchs der Volkswagen-Etat um 400 Millionen Dollar. 

Allerdings: VW erlöst mit mehr als 200 Milliarden Euro pro Jahr auch sehr viel Geld. Im Verhältnis zum Umsatz ist die F&E-Quote mit 5,6 Prozent allenfalls ein Branchen-Spitzenwert. Pharmakonzerne wie Roche (19,9 Prozent F&E-Quote) und Pfizer (15,7 Prozent) geben, gemessen an ihrem Umsatz, viel mehr Geld für Forschung aus.

dpa

Wirtschaft Abrisskosten vervielfachen sich - Fukushima-Gau wird für Japan deutlich teurer

Fünf Jahre nach der Atom-Katastrophe von Fukushima ist der Abriss und die Entsorgung der drei Reaktoren noch in weiter Ferne. Klar ist schon jetzt: Die Stilllegung wird viel teurer als bisher erwartet.

25.10.2016

Das Galaxy Note 7 ist tot – es lebe das Galaxy Note 8. Wann der Nachfolger des Pannen-Smartphones auf den Markt kommt, steht zwar noch in den Sternen. Klar ist aber: Samsung will den Preis deutlich nach unten drücken. Es gibt aber Einschränkungen.

25.10.2016

Im Poker um die Supermarktkette Kaiser’s Tengelmann mischt jetzt auch Lidl mit. Die Discounter-Kette kann aber nur dann zum Zuge kommen, wenn das Schlichtungsverfahren keinen Erfolg bringt.

25.10.2016
Anzeige