Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Wirtschaft NORD/LB schließt 2008 mit Millionengewinn ab
Nachrichten Wirtschaft NORD/LB schließt 2008 mit Millionengewinn ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:11 29.04.2009
Der Glaspalast der Nord/LB in Hannover. Quelle: Rainer Dröse

Es lag damit aber deutlich unter dem Wert des Vorjahres von 503 Millionen Euro. Man habe „die Finanzkrise deutlich zu spüren bekommen“, sagte der Vorstandsvorsitzende der Bank, Gunter Dunkel. Dank der Ertragskraft könne man die Auswirkungen aber weiterhin gut abfedern.

Dunkel bezeichnete 2008 als das „bislang härteste Jahr in der Geschichte der Bank“. Das positive Ergebnis sei „kein Anlass zur Entspannung“. Die Risiko- und Bewertungsseite fordere die ganze Aufmerksamkeit, „aber wir haben sie im Griff“, sagte Dunkel. Das laufende Jahr werde „mit äußerster Vorsicht angegangen“. Die Finanzmarktkrise sei noch nicht vorbei. Die NORD/LB sei aber stark und werde die Krise aus eigener Kraft bewältigen können, sagte Dunkel.

Mit der angeschlagenen HSH-Nordbank gebe es keine Gespräche, es seien auch keine angedacht, sagte Dunkel. Klarer Kurs sei es, die NORD/LB nach vorn zu bringen.

Die Bank setze weiter auf ihr bewährtes kundenorientiertes Geschäftsmodell, sagte Dunkel. So sei im vergangenen Jahr das Kreditgeschäft mit Kunden um 27 Prozent auf 112,2 Milliarden Euro gestiegen. Die Kundeneinlagen stiegen den Angaben zufolge im Geschäftsjahr 2008 um 30 Prozent auf 62 Milliarden Euro. Dunkel wertete das als Vertrauensbeweis der Kunden.

Für 2009 wollte er noch keine Prognosen abgeben. Es sei zu erwarten, dass sich die Finanzkrise immer stärker als Konjunkturkrise in der Realwirtschaft niederschlage. Ziel für die Bank bleibe es aber, auch das laufende Jahr mit einem positiven Ergebnis abzuschließen, sagte Dunkel.

ddp

Die weltweite Wirtschaftskrise trifft den deutschen Maschinenbau weiter hart. In den ersten drei Monaten des laufenden Jahres gingen 42 Prozent weniger Aufträge ein als im Vorjahreszeitraum, wie der Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA) in Frankfurt am Main mitteilte.

29.04.2009

Der österreichisch-kanadische Autozulieferer Magna will einem Zeitungsbericht zufolge bei einer Übernahme von Opel rund fünf Milliarden Euro in den Autobauer investieren.

29.04.2009

Der Autozulieferer Continental hält angesichts der massiven Krise der Autoindustrie weitere Werkschließungen in Europa und weltweit für möglich. „Leider ist das denkbar“, sagte Konzernchef Karl-Thomas Neumann am Mittwoch in Hannover.

29.04.2009