Volltextsuche über das Angebot:

-1 ° / -9 ° wolkig

Navigation:
Übersicht NORD/LB schließt 2008 mit Millionengewinn ab

Trotz Krise NORD/LB schließt 2008 mit Millionengewinn ab

Die NORD/LB Norddeutsche Landesbank hat trotz Finanzkrise im vergangenen Jahr einen Millionengewinn erzielt. Der Konzern schloss 2008 mit einem positiven Vorsteuerergebnis von 22 Millionen Euro ab, wie das Unternehmen am Mittwoch in Hannover mitteilte.

Voriger Artikel
Aufträge im Maschinenbau brechen um 42 Prozent ein
Nächster Artikel
Schwerster Wirtschaftseinbruch seit dem Krieg erwartet

Der Glaspalast der Nord/LB in Hannover.

Quelle: Rainer Dröse

Es lag damit aber deutlich unter dem Wert des Vorjahres von 503 Millionen Euro. Man habe „die Finanzkrise deutlich zu spüren bekommen“, sagte der Vorstandsvorsitzende der Bank, Gunter Dunkel. Dank der Ertragskraft könne man die Auswirkungen aber weiterhin gut abfedern.

Dunkel bezeichnete 2008 als das „bislang härteste Jahr in der Geschichte der Bank“. Das positive Ergebnis sei „kein Anlass zur Entspannung“. Die Risiko- und Bewertungsseite fordere die ganze Aufmerksamkeit, „aber wir haben sie im Griff“, sagte Dunkel. Das laufende Jahr werde „mit äußerster Vorsicht angegangen“. Die Finanzmarktkrise sei noch nicht vorbei. Die NORD/LB sei aber stark und werde die Krise aus eigener Kraft bewältigen können, sagte Dunkel.

Mit der angeschlagenen HSH-Nordbank gebe es keine Gespräche, es seien auch keine angedacht, sagte Dunkel. Klarer Kurs sei es, die NORD/LB nach vorn zu bringen.

Die Bank setze weiter auf ihr bewährtes kundenorientiertes Geschäftsmodell, sagte Dunkel. So sei im vergangenen Jahr das Kreditgeschäft mit Kunden um 27 Prozent auf 112,2 Milliarden Euro gestiegen. Die Kundeneinlagen stiegen den Angaben zufolge im Geschäftsjahr 2008 um 30 Prozent auf 62 Milliarden Euro. Dunkel wertete das als Vertrauensbeweis der Kunden.

Für 2009 wollte er noch keine Prognosen abgeben. Es sei zu erwarten, dass sich die Finanzkrise immer stärker als Konjunkturkrise in der Realwirtschaft niederschlage. Ziel für die Bank bleibe es aber, auch das laufende Jahr mit einem positiven Ergebnis abzuschließen, sagte Dunkel.

ddp

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Deutsche Hypothekenbank
Einen Nachfolger Allerkamps will die Nord/LB schnellstmöglich berufen, wie es hieß.

Jürgen Allerkamp wird den Vorstandsvorsitz der Deutschen Hypothekenbank in Hannover übernehmen, wie die Nord/LB am Montag in Hannover mitteilte.

mehr
Mehr aus Wirtschaft
DAX
Chart
DAX 12.543,00 +0,65%
TecDAX 2.616,75 +1,30%
EUR/USD 1,2294 -0,01%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

E.ON 8,73 +5,20%
DT. TELEKOM 13,44 +3,82%
Henkel VZ 111,90 +2,66%
LUFTHANSA 27,25 -1,30%
CONTINENTAL 227,60 -0,74%
INFINEON 22,27 -0,27%

Wertpapiersuche

PAZ E-Paper-App

Die Peiner Allgemeine Zeitung für Tablets und Smartphones

Probeabo

Zwei Wochen lang täglich kostenlos die PAZ lesen

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 233,27%
Commodity Capital AF 194,38%
UBS (Lux) Equity F AF 92,96%
SEB SICAV 2 SEB Ea AF 89,99%
Polar Capital Fund AF 86,93%

mehr