Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Wirtschaft Lufthansa und Piloten einigen sich in allen Punkten
Nachrichten Wirtschaft Lufthansa und Piloten einigen sich in allen Punkten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:54 15.03.2017
Die Lufthansa und ihre Piloten haben sämtliche tarifpolitischen Streitpunkte beigelegt. Quelle: dpa
Anzeige
Frankfurt/Main

Die Parteien haben sämtliche tarifpolitischen Streitpunkte in dem Konflikt beigelegt, der bislang zu 14 Pilotenstreiks geführt hatte. Die Vereinbarungen unter anderem zu Gehältern und Betriebsrenten sollen bis Juni 2022 gelten, teilte Lufthansa am Mittwoch in Frankfurt mit.

Lufthansa gibt Garantie bis Mitte 2022

Dabei akzeptieren die Piloten unter anderem die Umstellung der Betriebsrenten auf Festbeiträge. Bislang hatte die Lufthansa die absolute Höhe der Zahlungen garantiert und damit das Zinsrisiko übernommen. Die Neuregelung wirkt nun schon im Geschäftsjahr 2017 entlastend auf die Bilanz.

Die Lufthansa garantiert den rund 5400 Konzernpiloten, dass zu diesen Bedingungen bis Mitte 2022 mindestens 325 Jets betrieben werden. Damit würden 600 Stellen für Kapitänsanwärter geschaffen und rund 700 Nachwuchsflugzeugführer könnten eingestellt werden.

Von dpa/RND

In der Abgas-Affäre sind mehrere Geschäftsräume der VW-Tochter Audi durchsucht worden. Hintergrund sind Ermittlungen wegen Verdachts des Betrugs und der strafbaren Werbung. „Als Konsequenz aus der Diesel-Affäre stellen wir bei Audi alles auf den Prüfstand“, sagte Unternehmenschef Rupert Stadler.

15.03.2017

Die Folgen der Energiewende haben beim Versorger Eon zum höchsten Verlust in der Firmengeschichte geführt. Insgesamt summierte sich das Minus im vergangenen Jahr auf 16 Milliarden Euro, wie der Konzern am Mittwoch in Essen mitteilte.

15.03.2017

Egal, ob Brille, Kur oder orthopädische Schuheinlagen – Mit Ausgaben für die Gesundheit können Sie Steuern sparen. Welche Kosten Sie steuerlich gelten machen können, lesen Sie hier.

15.03.2017
Anzeige