Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Wirtschaft Das müssen Sie zur IAA in Hannover wissen
Nachrichten Wirtschaft Das müssen Sie zur IAA in Hannover wissen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:14 20.09.2018
Rund 2100 Aussteller präsentieren neueste Fahrzeugtechnik auf der IAA in Hannover. Quelle: Rainer Dröse
Hannover

Am heutigen Donnerstag öffnet die 67. IAA Nutzfahrzeuge für das breite Publikum ihre Pforten. Bis zum 27. September stellen rund 2100 internationale Aussteller Innovationen rund um die Themen Transport, Logistik und Mobilität in 18 Messehallen aus. Auf rund 270   000 Fläche sind Lastkraftwagen, Sattelzugmaschinen, Omnibusse und Sonderfahrzeugen zu sehen, auch können Fachveranstaltungen besucht werden.

Die diesjährige Nutzfahrzeugmesse steht unter dem Motto „New Mobility Wold“ und verschreibt sich der Vision, Transport und Logistik effizienter, grüner und smarter zu gestalten. Die Aussteller bieten Innovationen und Ideen in den Bereichen Digitalisierung, aktive und passive Sicherheit, alternative Antriebe und automatisiertes Fahren.

Auf einem Außengelände bieten einzelne Hersteller Probefahrten mit konventionellen und neuartigen Antriebssystemen an. Neben den vielen technischen Innovationen gibt es zudem eine Oldtimer-Sonderausstellung und eine Sonderausstellung speziell zu US-Trucks und Spezialfahrzeugen.

Die Messetickets gelten nicht als Fahrkarten. Besuchern wird dennoch empfohlen, mit öffentlichen Verkehrsmitteln anzureisen. Zum Messegelände fahren die Stadtbahnlinie 8 und die S-Bahnlinie 4. Auf die Maßnahmen A und R – Einbahnstraßenregelungen auf den Schnellwegen bei An- und Abreise – wird verzichtet, die Schnellwege bleiben jederzeit in beide Richtungen befahrbar. Zwischen dem Seelhorster Kreuz und der Anschlussstelle Messe-Nord wird bei hohem Verkehrsaufkommen während der Anreise ab etwa 7 Uhr der Standstreifen freigegeben.

Öffnungszeiten und Eintrittspreise

Die IAA hat täglich von 9 Uhr bis 18 Uhr geöffnet. Die Tageskarte kostet werktags 22 Euro, am Wochenende 13 Euro, ermäßigt 7 Euro. Eine Nachmittagskarte (ab 13 Uhr) ist für 10 Euro zu haben, eine Trucker & Bus- Karte ebenfalls. Die Dauerkarte kostet 69  Euro, die Familienkarte (nur am Wochenende) 24 Euro, Kinder bis sechs Jahre und körperlich Eingeschränkte sowie Rollstuhlfahrer und deren Begleitpersonen haben freien Eintritt. Tickets und weitere Informationen gibt es vor Ort und unter iaa.de.

Von Patrick Stein und Andreas Schinkel

Deutsche Unternehmensbosse liegen mit ihrem Verdienst im europäischen Spitzenfeld – allerdings gibt es zwei Länder, in denen Firmen ihren Vorstandsvorsitzenden noch mehr Geld überweisen. Am Hungertuch nagen aber auch die deutschen Top-Manager nicht – allen voran der Chef eines Softwareunternehmens.

20.09.2018

Die Deutsche Bahn kommt oft zu spät. Schuld daran ist auch die veraltete Technik. Diese digital aufzupäppeln verspricht noch den größten Erfolg, meint unser Kommentator.

19.09.2018
Wirtschaft IAA Nutzfahrzeuge in Hannover - Das können die neuen Lkw

Weniger Staus, mehr Sicherheit, geringerer Spritverbrauch – auf der IAA Nutzfahrzeuge in Hannover macht die Branche große Versprechungen.

22.09.2018