Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Wirtschaft Golf-Produktion läuft Mittwoch wieder an
Nachrichten Wirtschaft Golf-Produktion läuft Mittwoch wieder an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:03 28.09.2016
Golf-Produktion in Wolfsburg: Nach einer mehrtägigen Zwangspause wegen einer defekten Blechpresse läuft heute in Wolfsburg die Fertigung des wichtigsten VW-Modells wieder an. Quelle: Archiv
Anzeige

6000 VW-Mitarbeiter konnten deshalb nicht arbeiten. Mehr als 6000 Golf wurden nicht wie geplant gebaut. Die Mitarbeiter haben nach Unternehmensangaben wie gewohnt ihren Lohn erhalten - die Ausfälle werden mit ihren Zeitkonten abgeglichen.

Ein solcher Ausfall einer Großpresse sei extrem selten, erklärte gestern ein Unternehmenssprecher. „Unabhängig davon wird natürlich die Ursache akribisch analysiert, um dann Maßnahmen einzuleiten, die Ausfällen dieser Art generell vorbeugen. Zur genauen Ursache sind die Experten noch in der Analyse“, sagte der VW-Sprecher.

Der Golf-Produktionsstopp hatte auch eine Zwangspause bei der VW-Tochter Sitech zur Folge, die ihre Sitze nahtlos getaktet just-in-time an die Montagebänder ins Werk liefert. „Auch bei uns ruhte die Sitzproduktion für den Golf in den vergangenen Tagen, rund 500 Mitarbeiter waren betroffen“, sagte eine Sitech-Sprecherin.

Wann die ausgefallenen Schichten in der Golf-Produktion nachgeholt werden, steht noch nicht fest. Darüber soll zum Ende der Woche beraten werden.

Utz Claassen spricht im großen HAZ-Interview über die Strafanzeige von Carsten Maschmeyer, eine vermeintliche Freundschaft und die Attraktivität zweitklassiger Fußballvereine in Spanien.

Jens Heitmann 30.09.2016

Deutschland will Vorreiter auf dem Weg ins Turbo-Mobilfunknetz werden. Minister Dobrindt kündigte ein umfassendes Paket an, das den deutschen Standort bis 2025 auf den Spitzenplatz der digitale Wirtschaft hieven soll.

27.09.2016

Die deutsche Wirtschaft hat die Sommerflaute hinter sich gelassen. Überraschend stark ist das wichtigste Stimmungsbarometer des Landes im September gestiegen: Der Ifo-Index legte um 3,2 auf 109,5 Punkte zu. In Niedersachsen sieht es nicht ganz so gut aus: Das Land leidet unter den Sparplänen von VW.

30.09.2016
Anzeige