Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Wirtschaft Freigabe für Umrüstung von Millionen Diesel-Autos
Nachrichten Wirtschaft Freigabe für Umrüstung von Millionen Diesel-Autos
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:15 04.11.2016
Schritt nach vorne für VW: 2,6 Millionen Dieselautos sind jetzt vom KBA zur Umrüstung freigegeben. Quelle: Archiv
Anzeige
Wolfsburg

Konkret geht es um die Diesel-Motoren mit 1,6-Liter Hubraum aus der Baureihe EA 189. 

Damit kann die Umrüstung der Autos in den Werkstätten beginnen. Dazu ist ein Softwareupdate der Motorsteuerung nötig, zudem wird ein sogenannter Strömungsgleichrichter eingebaut. Die Umrüstung soll weniger als eine Stunde in Anspruch nehmen, Fahrzeughalter werden den Angaben zufolge in den kommenden Wochen nach und nach benachrichtigt. Insgesamt sind in Europa rund 8,5 Millionen Autos mit der Software zum Austricksen von Schadstoffmessungen auf dem Prüfstand betroffen.

dpa

Bahnchef Rüdiger Grube will die Konzerntöchter Arriva und Schenker vorerst doch nicht an die Börse bringen. Zwei Faktoren haben bei der Entscheidung eine Rolle gespielt.

04.11.2016

Die Varta AG - das war über Jahrzehnte einer der großen Namen in Hannovers Wirtschaft. Mit langer Tradition, Tausenden Beschäftigten, an der Börse notiert, von der Industriellenfamilie Quandt dominiert. Bis die etwa um die Jahrtausendwende die Lust an dem Batteriehersteller verlor. Nun gibt es ein Comeback.

Lars Ruzic 07.11.2016
Wirtschaft Lösung für 3,0-Liter-Wagen in den USA - US-Richter bescheinigt VW erhebliche Fortschritte

VW kommt bei der Bewältigung seiner restlichen US-Rechtslasten im Abgas-Skandal voran. Der US-Richter Charles Breyer bescheinigte dem Konzern bei einer Anhörung am Donnerstag „erhebliche Fortschritte“. Breyer sei „sehr optimistisch“ im Hinblick auf eine Lösung für die verbleibenden rund 85.000 Dieselwagen, die von der Affäre um manipulierte Emissionswerte betroffen sind.

03.11.2016
Anzeige