Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Wirtschaft Einzelhandelsbeschäftigte streiken für mehr Geld
Nachrichten Wirtschaft Einzelhandelsbeschäftigte streiken für mehr Geld
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:17 26.05.2017
Hunderte Beschäftigte im Einzelhandel streikten am Freitag für sechs Prozent mehr Lohn. Quelle: dpa
Hannover/Bremen

Vom Warnstreik betroffen waren rund 30 Geschäfte in Hannover, Osnabrück, Delmenhorst, Oldenburg, Braunschweig, Bremen und im Celler Raum, wie ein Verdi-Sprecher sagte. Der Warnstreik soll am Sonnabend fortgesetzt werden.

Insgesamt rechnet Verdi mit 1500 Streikenden. Die Arbeitgeber bieten nach Angaben der Gewerkschaft bisher eine Lohnerhöhung von 1,5 Prozent und ein weiteres Plus von einem Prozent innerhalb von 24 Monaten an. In Niedersachsen und Bremen arbeiten 340 000 Beschäftigte im Einzelhandel. Die meisten von ihnen sind Frauen in Teilzeit- oder Minijobs.

dpa

Letzte Station auf Trumps erster Auslandsreise als US-Präsident ist der G7-Gipfel im sizilianischen Taormina. Wofür steht eigentlich G7 und worum geht es beim jährlichen Treffen der reichen Industrieländer? Alles, was Sie wissen müssen, lesen Sie hier.

26.05.2017

Die Große Koalition hat sich auf eine Reform der betrieblichen Altersvorsorge geeinigt. Künftig soll eine Zusage der Unternehmen über die Höhe der Beiträge reichen.

25.05.2017

Der hannoversche Energieversorger Enercity will mit neuen Angeboten Vebraucher anlocken. Ab August können Kunden der Stadtwerke einen Rabatt bei der Üstra bekommen. Bis zu 300 Euro lassen sich so pro Jahr sparen.

Albrecht Scheuermann 28.05.2017