Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Wirtschaft Edeka: Jürgen Cramer überraschend abgewählt
Nachrichten Wirtschaft Edeka: Jürgen Cramer überraschend abgewählt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:28 18.05.2018
Edeka-Kaufmann Jürgen Cramer Quelle: Bismark
Anzeige
Hannover

 Der Aufsichtsrat der Edeka-Regionalgesellschaft Minden-Hannover hat am Mittwoch überraschend seinen langjährigen Vorsitzenden Jürgen Cramer (63) abgewählt. Seinen Posten übernimmt Ingo Kirchhoff, wie das Unternehmen mitteilte. Cramer ist weiterhin einfaches Aufsichtsratsmitglied bei der größten Edeka-Regionalgesellschaft.

Die Gründe für die überraschende Abwahl Cramers durch das zehnköpfige Gremium sind unklar. Die „Lebensmittelzeitung“ berichtete am Freitag aus „informierten Kreisen“ von Unzufriedenheit mit Cramers Informationspolitik und Entscheidungsfindung. Cramer sagte am Freitag der HAZ: „Der Grund für meine Abwahl ist mir bis heute nicht mitgeteilt worden.“ Unmut sei nie geäußert worden. Und zu anonymen Gerüchten könne er nichts sagen.

Cramer ist deutschlandweit einer der bekanntesten Lebensmittelhändler. Sein Familienunternehmen mit Hauptsitz in Burgdorf betreibt in der Region Hannover acht Edeka-Märkte mit insgesamt rund 700 Mitarbeitern. 2017 gewann er den „Goldenen Zuckerhut“, einen der bedeutendsten Branchenpreise. 

Von Christian Wölbert

Wie bereiten sich Mittelständler auf das „Bürokratiemonster“ Datenschutz-Grundverordnung vor? Ein hannoverscher Betrieb berichtet.

21.05.2018

Auch die Automobilbranche geht mit der Zeit, immer mehr Autohersteller setzen auf den umweltfreundlicheren Elektroantrieb. Laut der IG Metall ist dadurch allerdings bis 2030 fast jeder zehnte Job in der Automobilindustrie in Gefahr.

18.05.2018

Nun trifft es Besitzer der Porsche-Modelle Cayenne und Macan: Insgesamt 60 000 Autos müssen zurück in die Werkstatt, weil unzulässige Abgasvorrichtungen verbaut wurden.

18.05.2018
Anzeige