Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Wirtschaft Althusmann gegen Verkauf von VW-Anteilen
Nachrichten Wirtschaft Althusmann gegen Verkauf von VW-Anteilen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:29 09.08.2017
Gegen einen Verkauf der Anteile des Landes Niedersachsen an VW: Bernd Althusmann. Quelle: dpa/Archiv
Hannover

In Teilen von Union und FDP außerhalb Niedersachsens war angesichts der jüngsten Entwicklungen im Abgas-Skandal die Forderung laut geworden, das Land solle seine Beteiligung an Volkswagen aufgeben. Der Spitzenkandidat der Linken für die Bundestagswahl, Dietmar Bartsch, forderte eine Übertragung der Aktien an die Belegschaft. Niedersachsen hält 20 Prozent der Anteile, das VW-Gesetz sichert Niedersachsen seit fast 60 Jahren einen Sonderstatus in dem Konzern.

Althusmann, der Stephan Weil (SPD) als Ministerpräsident ablösen will, sagte, die CDU werde es nicht zulassen, dass Arbeitsplätze von VW-Beschäftigten durch Einmischungen von außerhalb der Landespolitik oder weitere Fehlentscheidungen der Konzernspitze gefährdet würden. „Die CDU in Niedersachsen und ich stehen zu den Arbeitnehmerinnen und Arbeitern von Volkswagen und ihren Zulieferbetrieben.“

lni

Wirtschaft US-Reserven im Fokus - Ölpreise geben nach

Die jüngste Zuspitzung im Nordkorea-Konflikt hat offenbar zunächst keine Auswirkungen auf die Ölpreise – diese sind am Mittwoch deutlich gesunken.

09.08.2017

Die Volkswagen-Kernmarke VW kommt bei der Umsetzung des „Zukunftspaktes“ deutlich schneller voran als geplant. „Der Pakt greift“, betonte VW-Betriebsratschef Bernd Osterloh. Mehr als 8000 unterschriebene Altersteilzeitverträge lägen sechs Monate nach dem Start vor.

09.08.2017

Mit sogenannten Umweltprämien wollen die Autobauer Kunden zum Kauf neuer Fahrzeuge reizen. Die Marke des alten Autos spielt dabei keine Rolle. Im Detail gibt es aber Unterschiede. Für welches Modell gibt es welche Prämie? Seit wann muss das alte Auto auf mich zugelassen sein? Die wichtigsten Fragen und Antworten.

08.08.2017