Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Wirtschaft Amazon muss Gewinneinbruch hinnehmen
Nachrichten Wirtschaft Amazon muss Gewinneinbruch hinnehmen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:48 27.07.2017
Konzern-Chef Jeff Bezos investiert kräftig. Quelle: dpa
Seattle

Amazon hat im zweiten Quartal einen überraschend starken Gewinnrückgang erlitten. Verglichen mit dem Vorjahreswert schrumpfte der Überschuss um 77 Prozent auf 197 Millionen Dollar (169 Mio Euro), wie der Online-Handelsriese am Donnerstag nach US-Börsenschluss mitteilte. Die Prognosen der Analysten wurden damit klar verfehlt. Der Konzern von Jeff Bezos nimmt hohe Expansionskosten in Kauf und investiert kräftig in neue Geschäftsfelder wie etwa Video-Inhalte. Diese Ausgaben reißen Löcher in die Bilanz, kurbeln jedoch den Umsatz an. Insgesamt stiegen die Erlöse im vergangenen Quartal um 25 Prozent auf 38 Milliarden Dollar und übertrafen damit die Markterwartungen. Anleger reagierten insgesamt enttäuscht auf die Zahlen, die Amazon-Aktie fiel nachbörslich zunächst um zwei Prozent.

Von RND/dpa

Der frühere Chef des brasilianischen Ölkonzerns Petrobras ist festgenommen worden. Aldemir Bendine stehe im Verdacht, Bestechungsgelder von der Baufirma Odebrecht angenommen zu haben und ist deswegen am Donnerstag in Haft genommen worden.

27.07.2017

Volkswagen verkauft mehr Autos und steigert den Gewinn – die Anleger aber fürchten nun neue Milliardenstrafen wegen des Kartellverdachts. 

Jens Heitmann 27.07.2017

Der Sportartikel-Hersteller Adidas bleibt in Topform. Am Donnerstag meldete der Konzern besser als erwartet ausgefallene Quartalszahlen und hob zugleich seinen Ausblick für das Gesamtjahr an. Doch auch Konkurrent Nike legt starke Zahlen vor.

27.07.2017