Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Wirtschaft
Karlsruhe fordert Klärung vom EuGH
Die Europäische Zentral Bank steht in der Kritik: Sie betreibe eine eigenmächtige Wirtschaftspolitik.

Jeden Monat pumpt die EZB 60 Milliarden Euro in den Kauf von Anleihen der EU-Staaten. Das soll der Konjunktur auf die Sprünge helfen. Doch an dieser Praxis stört sich das Bundesverfassungsgericht. Die Karlsruher Richter wollen den Fall nun vom Europäischen Gerichtshof klären lassen.

  • Kommentare
mehr
„Tiefe Sorge“
US-Präsident Donald Trump (li.) und Chinas  Staatspräsident Xi Jinping bei einem Treffen im April 2017.

Im Handelsstreit mit China hat US-Präsident Donald Trump die Behörden in Washington angewiesen, die Handelspraktiken Pekings genauer unter die Lupe zu nehmen. Die Reaktion aus China lässt nicht lange auf sich warten.

mehr
Wachstumskurs setzt sich fort
Die Stimmung in den Chefetagen der deutschen Wirtschaft war nach Angaben des Ifo-Instituts im Juli so gut wie nie zuvor.

Die Verbraucher in Konsumlaune, niedrige Arbeitslosigkeit und volle Auftragsbücher: Die deutsche Wirtschaft bleibt auf Wachstumskurs. Laut Statistischem Bundesamt stieg das Bruttoinlandsprodukt (BIP) um 0,6 Prozent gegenüber dem Vorquartal.

mehr
Kooperation mit Start-up
Kunden aus Atlanta, Dallas und Los Angeles können bald online bei Aldi einkaufen.

Aldi will sich in den USA künftig auch eine Scheibe vom boomenden Online-Lebensmittelgeschäft abschneiden. Der deutsche Discounter gab am Montag eine Partnerschaft mit dem kalifornischen Start-up Instacart bekannt, die US-Kunden das Bestellen im Internet und die Lieferung von Aldi-Artikeln nach Hause ermöglichen soll.

mehr
E-Mobilität
Angela Merkel beim „Forum Politik“.

Wie werden Menschen in Zukunft Auto fahren? Diese Frage bewegt die Auto-Nation Deutschland. Die Kanzlerin will dem Verbrennungsmotor den Rücken kehren. Bei einem entscheidenden Punkt legt sie sich aber nicht fest.

mehr
Nordkorea-Krise
Nordkorea kann immer weniger auf Chinas Hilfe zählen.

Peking erhöht den Druck auf das Regime in Pjöngjang. Chinas Führung beschloss am Montag einen Importstopp auf Eisen und Meeresfrüchten aus Nordkorea. Mehr als 80 Prozent des nordkoreanischen Außenhandels läuft über China.

  • Kommentare
mehr
Fipronil-Eier
Foodwatch fordert schärfere Strafen gegenüber Firmen, die am Fipronil-Skandal beteiligt sind.

Die Verbraucher-Schützer von Foodwatch wollen Unternehmen in die Pflicht nehmen, ihre Produkte auf Gesundheitsrisiken zu testen. Zudem fordern sie in einem Aktionsplan hohe Strafzahlungen gegen die Firmen ein, wenn diese gegen Lebensmittel-Vorschriften verstoßen.

  • Kommentare
mehr
Konzernstrategie
Derzeit ist es noch eine Pilotanlage – doch Bolivien will den Abbau von Lithium intensivieren. Der Preis ist bereits stark gestiegen.

Volkswagen will sich frühzeitig den Zugang zu Rohstoffen für Elektroautos sichern. Der Konzern denkt nach Angaben des Leiters der Konzernstrategie, Thomas Sedran, daran, sich an Minengesellschaften zu beteiligen. 

mehr
1 2 4 6 7 ... 1795
DAX
Chart
DAX 12.166,50 +0,01%
TecDAX 2.255,50 -0,14%
EUR/USD 1,1762 +0,30%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

MÜNCH. RÜCK 178,50 +1,55%
RWE ST 20,49 +1,06%
E.ON 9,57 +0,93%
MERCK 90,93 -1,54%
FRESENIUS... 68,78 -1,25%
FMC 79,07 -0,62%

Wertpapiersuche

PAZ E-Paper-App

Die Peiner Allgemeine Zeitung für Tablets und Smartphones

Probeabo

Zwei Wochen lang täglich kostenlos die PAZ lesen

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 123,39%
Crocodile Capital MF 103,59%
Commodity Capital AF 96,81%
Allianz Global Inv AF 95,20%
WSS-Europa AF 90,90%

mehr