Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 18 ° Regenschauer

Navigation:
Wirtschaft
Insolvenz
Obwohl Air Berlin Insolvenz anmelden musste, geht der Flugbetrieb für die Gesellschaft weiter.

Air Berlin musste am Dienstag in die Insolvenz gehen. Damit steht Deutschlands zweitgrößte Fluggesellschaft zum Verkauf. Wer nun wirklich zuschlägt ist noch unklar, aber am Ende könnte die Lufthansa das Rennen machen. Doch Air Berlin-Vorstandschef Winkelmann hält sich mit seinen Kollegen alle Optionen offen.

  • Kommentare
mehr
70-jähriges Bestehen
Rekordhalter: Die Deutsche Messe verfügt in Hannover über das größte Ausstellungsgelände der Welt.

Die Deutsche Messe hat sich seit ihrer Gründung vor 70 Jahren häufig neu erfunden. Konzepte änderten sich – doch eines blieb konstant: Die Branchenschauen des Unternehmens bringen Menschen aus vielen Ländern nach Hannover.

  • Kommentare
mehr
Nach Insolvenzantrag von Air Berlin
Profitiert die Lufthansa von der Krise bei Air Berlin?

Die Lufthansa könnte von der Insolvenzanmeldung durch Air Berlin profitieren. Das Unternehmen will nach eigenen Angaben über den Erwerb von weiteren Teilen der Air-Berlin-Gruppe verhandeln. Die Aktien der Fluggesellschaften legen zu.

  • Kommentare
mehr
Fluggesellschaft
Schon länger in wirtschaftlichen Schwierigkeiten: Die Fluggesellschaft Air Berlin.

Deutschlands zweitgrößte Fluggesellschaft hat einen Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens gestellt. Der Flugbetrieb soll aber weiter geführt werden, teilte das Unternehmen mit. Die Bundesregierung sichert die Übergangsphase mit einem Kredit von 150 Millionen Euro ab.

  • Kommentare
mehr
Karlsruhe fordert Klärung vom EuGH
Die Europäische Zentral Bank steht in der Kritik: Sie betreibe eine eigenmächtige Wirtschaftspolitik.

Jeden Monat pumpt die EZB 60 Milliarden Euro in den Kauf von Anleihen der EU-Staaten. Das soll der Konjunktur auf die Sprünge helfen. Doch an dieser Praxis stört sich das Bundesverfassungsgericht. Die Karlsruher Richter wollen den Fall nun vom Europäischen Gerichtshof klären lassen.

  • Kommentare
mehr
„Tiefe Sorge“
US-Präsident Donald Trump (li.) und Chinas  Staatspräsident Xi Jinping bei einem Treffen im April 2017.

Im Handelsstreit mit China hat US-Präsident Donald Trump die Behörden in Washington angewiesen, die Handelspraktiken Pekings genauer unter die Lupe zu nehmen. Die Reaktion aus China lässt nicht lange auf sich warten.

mehr
Wachstumskurs setzt sich fort
Die Stimmung in den Chefetagen der deutschen Wirtschaft war nach Angaben des Ifo-Instituts im Juli so gut wie nie zuvor.

Die Verbraucher in Konsumlaune, niedrige Arbeitslosigkeit und volle Auftragsbücher: Die deutsche Wirtschaft bleibt auf Wachstumskurs. Laut Statistischem Bundesamt stieg das Bruttoinlandsprodukt (BIP) um 0,6 Prozent gegenüber dem Vorquartal.

mehr
Kooperation mit Start-up
Kunden aus Atlanta, Dallas und Los Angeles können bald online bei Aldi einkaufen.

Aldi will sich in den USA künftig auch eine Scheibe vom boomenden Online-Lebensmittelgeschäft abschneiden. Der deutsche Discounter gab am Montag eine Partnerschaft mit dem kalifornischen Start-up Instacart bekannt, die US-Kunden das Bestellen im Internet und die Lieferung von Aldi-Artikeln nach Hause ermöglichen soll.

mehr
1 3 5 6 ... 1795
DAX
Chart
DAX 12.181,00 -0,18%
TecDAX 2.260,50 -0,43%
EUR/USD 1,1747 +0,17%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

MÜNCH. RÜCK 178,64 +1,63%
RWE ST 20,54 +1,33%
E.ON 9,59 +1,15%
MERCK 90,91 -1,56%
FRESENIUS... 68,85 -1,15%
FMC 78,96 -0,75%

Wertpapiersuche

PAZ E-Paper-App

Die Peiner Allgemeine Zeitung für Tablets und Smartphones

Probeabo

Zwei Wochen lang täglich kostenlos die PAZ lesen

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 126,02%
Crocodile Capital MF 103,59%
BlackRock Global F AF 101,33%
Allianz Global Inv AF 99,51%
Commodity Capital AF 95,56%

mehr